Zahnzusatzversicherung wechseln
Die besten Zahnzusatzversicherungen mit besonderen Wechselkonditionen

  • Größte Tarifauswahl – 277 Tarife inkl. Stiftung-Warentest Testsieger und Co.
  • Schnell finden – Direkt zu den besten Tarifen mit Wechselbonus 2022
  • 15 € Wunschgutschein für z. B. Amazon, Media Markt, Zalando etc.
  • Preisgarantie – Sie finden Tarife nirgendwo günstiger, falls doch: Geld zurück
  • 100 % kostenlos und unverbindlich
Erst informieren

Über 60 Anbieter im Vergleich

Top Tarife
Zahnzusatzversicherungen mit besonderen Wechselkonditionen

Zum Thema
Zahnzusatzversicherung wechseln: Tarife finden, die einen Tarifwechsel belohnen

Die Vertragskonditionen von Zahnzusatzversicherungen sind in den letzten Jahren besser geworden. Alleine dies ist ein guter Grund über einen Wechsel der Zahnzusatzversicherung nachzudenken.

Grundsätzlich besteht immer die Möglichkeit, zwischen zwei Zahnzusatzversicherungen zu wechseln. Nur die Vertragslaufzeiten und die Kündigungsfristen müssen beachten werden.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • Es gibt Zahnzusatzversicherungen, die verbesserte Konditionen für „Tarifwechsler“ vorsehen. Diese Tarife stellen wir hier vor.
  • Alle Vor- und Nachteile eines Tarifwechsels in der Übersicht
  • Worauf Sie beim Wechseln achten sollten

Wissen
Vor- und Nachteile eines Tarifwechsels

Vorteile
Vorteile eines Tarifwechsels

  • Geld sparen. Sie finden möglicherweise neuere Tarife, die für weniger Geld das Gleiche leisten.
  • Mehr Leistung. Sie finden gegebenenfalls einen Tarif, der für das gleiche Geld mehr Leistung erbringt.
  • Wechselkonditionen. Sie können auf Tarife mit besonderen Wechselkonditionen zurückgreifen.

Nachteile
Nachteile eines Tarifwechsels

  • Sie haben erneut anfängliche Begrenzungen wie die Summenbegrenzung und die Wartezeit (auch wenn bei Wechseltarifen häufig reduziert).
  • Sie müssen erneut Zeit in die Auswahl eines passenden Tarifs stecken. Sie müssen den alten Tarif kündigen und einen neuen Tarif abschließen.

Hilfestellung
Achten Sie auf diese 3 Dinge, um zur passenden Zahnzusatzversicherung zu wechseln

1. Wechselvoraussetzungen und Leistungsanrechnung

Eines haben alle Wechseltarife gemein: Sie setzen eine Vorversicherung voraus. Bei den meisten muss diese nahtlos in den Neuvertrag übergehen.

Dies bedeutet, dass Sie das Kündigungsdatum des Vorvertrages stets so wählen müssen, dass der Neuvertrag direkt darauf folgend beginnt.

Des Weiteren setzen einige Tarife eine Mindesterstattungshöhe im Bereich Zahnersatz sowie eine Mindestvertragsdauer des Altvertrages voraus, damit Sie in den Genuss der Leistungsvorteile kommen.

  • Sie erhalten eine bessere Summenbegrenzung als Wechselbonus
  • Diese ist: Entweder verkürzt (bspw. 2 statt 3 Jahre) oder der volle Betrag gilt von Beginn an (bspw. 3.000 Euro schon direkt ab Vertragsbeginn)

2. Das Kleingedruckte bei den Wechselleistungen

Bei den verschiedenen Tarifen, die besonders interessante Wechselkonditionen beinhalten, lohnt es sich neben den abgesicherten Leistungen unbedingt auch die tatsächlichen Wechsel-Vergünstigungen zu vergleichen.

  • Barmenia Besonderheiten: Während andere Gesellschaften eine nahtlose Vorversicherung voraussetzen, verzichtet die Barmenia darauf. Bei ihr muss lediglich in den letzten 6 Monaten vor Vertragsbeginn eine Zahnzusatzversicherung bestanden haben. Art, Umfang und Dauer spielen keine Rolle.
  • Münchener Verein Besonderheiten: Bei den ZahnGesund Tarifen dieser Gesellschaft verkürzt sich die Summenbegrenzung abhängig von der Laufzeit des Vorvertrages. Bei einer Laufzeit von 4 Jahren oder länger gilt bei dem Neuvertrag keine Summenbegrenzung.
  • Gothaer Besonderheiten: Bei den MediZDuo Tarifen stehen direkt von Beginn an 3.000 € zur Verfügung. Dieser Betrag gilt dann insgesamt für 3 Jahre.

3. Ihr Zahnzustand bei Abschluss

Achtung: Alle Wechseltarife gehen verschieden mit bereits bei Vertragsabschluss fehlenden Zähnen um. Daher ist es entscheidend, deren Bedingungen zu kennen und die Ausgestaltung der einzelnen Tarife miteinander zu vergleichen.

  • Barmenia: 1 fehlender Zahn versichert (keine Einschränkungen), bei 2–3 fehlenden Zähnen veränderte Summenbegrenzung aber alle versichert.
  • Münchener Verein: Abschluss mit bis zu 3 fehlenden Zähnen möglich. 1 Zahn versichert, Rest vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
  • Gothaer: 1 fehlender Zahn versichert (keine Einschränkungen), bei 2–3 fehlenden Zähnen sind alle fehlenden Zähne nicht versichert.

Unsere Checkliste für einen schnellen und unkomplizierten Wechsel

So gehen Sie am besten Schritt für Schritt vor:

  • Vorsicht vorab! Dann sollten Sie nicht wechseln:

    Wenn Sie sich aktuell in einer Behandlung befinden oder eine Behandlung angeraten wurde. Schließen Sie die Behandlungen ab, bevor Sie den Tarif wechseln.

  • Neuen Tarif finden

    Oben finden Sie Tarife, die besondere Konditionen für Tarifwechsler haben. Nutzen Sie unseren Vergleich für eine vollständige Übersicht.

  • Konditionen mit dem alten Tarif vergleichen

    Prüfen Sie, ob wir Ihren alten Tarif noch im Vergleich haben und vergleichen Sie diesen mit Ihrer Auswahl. So haben Sie den schnellsten Überblick.

  • Alte Gesellschaft kündigen

    Hierfür achten Sie auf die Kündigungsfristen aus den Unterlagen. Sie können diese auch hier bei uns auf dem Portal recherchieren.

  • Schließen Sie die neue Zahnzusatzversicherung ab. Nutzen Sie den Wechselbonus und unseren 15 € Willkommensgutschein!

Tarif Schnellfilter
Mit nur 3 Fragen schneller zum passenden Tarif

  • 3 einfache Fragen zu Ihrem Zahnzustand beantworten und schneller den passenden Tarif finden
  • Alle Marktführer und Stiftung Warentest Testsieger im Vergleich
  • Garantiert zum besten Tarif für Ihren Bedarf

Wissensdatenbank
Häufig gestellte Fragen

Kann man die Zahnzusatzversicherung wechseln?

Grundsätzlich ist ein Wechsel der Zahnzusatzversicherung jederzeit möglich.

Zu Berücksichtigen ist dabei:

  • Die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist des jeweiligen Tarifs.
  • Die Begrenzungen des neuen Tarifs: Meist 4 Jahre Begrenzung der maximalen Erstattung, 3,6 oder 8 Monate Wartezeit
  • Der Zahnzustand bei Abschluss des neuen Vertrags. Es kann sinnvoll sein, seine Behandlungen noch im alten Vertrag abzuschließen, damit z. B. ein fehlender Zahn nicht mehr angegeben werden muss.

Es gibt Zahnzusatzversicherungen mit speziellen Konditionen, wenn Sie eine Vorversicherung hatten (wechseln):


Ist ein Zahnzusatzversicherung-Wechsel sinnvoll?

Es kommen jedes Jahr neue Tarife auf den Markt, mit zum Teil besserer Leistung zu einem geringeren Monatsbeitrag. Regelmäßig in einen solchen moderneren Tarif zu wechseln ist daher aus unserer Sicht sinnvoll.

Von einem zu häufigen Tarifwechsel raten wir hingegen ab, da Sie dann immer wieder den starken initialen Begrenzungen unterliegen.


Wann kann ich meine Zahnzusatzversicherung kündigen?

Die Kündigungsfrist ist in den jeweiligen Tarifbedingungen festgelegt. Üblicherweise ist eine Kündigungsfrist von 3. Monaten zum Vertragsende vereinbart. Es gibt einige Tarife mit besseren Konditionen.

Die Kündigungsfrist finden Sie in den jeweiligen Tarifdetails auf diesem Portal.


Wie kann man die Zahnzusatzversicherung kündigen?

Grundsätzlich empfehlen wir für die Kündigung der Zahnzusatzversicherung die Einhaltung der Schriftform, d. h. per Fax oder unterzeichnetem Brief per Einschreiben. Häufig ist jedoch eine einfache E-Mail ausreichend.

Achten Sie auf die Kündigungsfristen und lassen Sie sich den Eingang der Kündigung immer schriftlich bestätigen!

Mehr
Weitere Tarife nach Eigenschaften