• Vergleich
  • Anbieter & Tarife

      Top Anbieter

    • Allianz9 Tarife verfügbar
    • ARAG8 Tarife verfügbar
    • AXA6 Tarife verfügbar
    • Barmenia12 Tarife verfügbar
    • DFV4 Tarife verfügbar
    • Die Bayerische3 Tarife verfügbar
    • ERGO10 Tarife verfügbar
    • Gothaer10 Tarife verfügbar
    • Hallesche16 Tarife verfügbar
    • Hanse Merkur7 Tarife verfügbar
    • Inter6 Tarife verfügbar
    • Münchener Verein16 Tarife verfügbar
    • Alle Anbieter
    • Unsere Top Tarife

    • DENT Premium-U
      Note 1,3Zum Tarif
    • Alle Tarife Vergleichen
  • Entscheidungshilfe
  • Über uns

Wissen
Ab wann gilt eine Zahnbehandlung als angeraten, geplant, beabsichtigt, besprochen oder begonnen?

Viele Menschen beginnen über den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung nachzudenken, wenn es möglicherweise bereits zu spät ist.

Die meisten Versicherungsgesellschaften zahlen nur für Behandlungen, die nach Vertragsabschluss begonnen werden.

Hierfür erfragen Zahnzusatzversicherungen in den Versicherungsbedingungen den aktuellen Behandlungsstand anhand folgender Begriffe:

  • angeratene Zahnbehandlung
  • geplante Zahnbehandlung
  • beabsichtigte Zahnbehandlung
  • besprochene Zahnbehandlung oder
  • begonnene Zahnbehandlung

Damit Sie diese Fragen in Zukunft richtig beantworten können, informieren wir in diesem Artikel zu den Begriffen und deren Interpretation.

Wissen
Ob Sie die Frage mit „Ja“ beantworten müssen, ist abhängig vom konkret verwendeten Begriff in den Gesundheitsfragen.

Das bedeuten die folgenden Begriffe:

Begriff „begonnen“: Hierbei handelt es sich um die konkrete Interaktion eines Zahnarztes mit dem Patienten. Unter dem Begriff „begonnen“ kann also grundsätzlich zusammengefasst werden, dass die medizinische Behandlung bereits angefangen und mindestens ein erster Behandlungstermin stattgefunden hat.

Die Begriffe „geplant“ und „beabsichtigt“ können zusammengefasst werden. Hier handelt es sich um die konkrete Absicht, eine zahnmedizinische Behandlung bezüglich des fehlenden Zahnes in Zukunft durchzuführen.

Auch die Begrifflichkeiten „angeraten“ und „besprochen“ können zusammengefasst werden. Bei diesen Begriffen hat bereits ein Gespräch mit dem Zahnarzt stattgefunden und es wurde eine Behandlung besprochen/empfohlen.

Wesentlich für die vorgenannten Begriffe ist – mit Ausnahme des Begriffs „begonnen“ – ob ein Gespräch mit dem Zahnarzt stattgefunden hat, um die Behandlung des fehlenden Zahnes zu besprechen.

Die Gewissheit, ob die Frage mit „Ja“ beantwortet werden kann oder muss, kann in einigen Fällen nur nach Kontakt mit dem Zahnarzt erlangt werden.

Sie können durch Einsicht in Ihre Patientenakte herausfinden, ob ein entsprechender Eintrag bereits eine Behandlungsempfehlung oder ähnliches dokumentiert hat. Sie können Ihren Zahnarzt aber auch um eine schriftliche Bestätigung bitten.

Tarife vergleichen
Die besten Tarife vergleichen und Geld sparen

  • Garantierter Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen die größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kontakt
Unsere Berater bringen Licht in den Dschungel der Versicherungen

Mehr
Weitere Tarife nach Eigenschaften

Ohne Gesundheitsfragen

Abhängig von Ihrem Zahnzustand sind Tarife mit oder ohne Gesundheitsfragen sinnvoll.

Mehr erfahren

Einfach vergleichen
Jetzt vergleichen und die passende
Zahnzusatzversicherung finden


96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kontakt

Die besten Tarife für

  • Zahnersatz
  • Zahnbehandlung
  • Zahnreinigung
  • Kieferorthopädie
  • Alle Leistungen
0