15 € Wunsch-gutschein

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der zu versichernden Person ein. Dieses ist wichtig für die Berechnung der Beitragshöhe.

AXA Zahnzusatzversicherung Vergleich | Test (04/2021)

Die AXA Versicherungsgruppe stellt sechs Zahnzusatzversicherung-Tarife in verschiedenen Preis- und Leistung-Segmenten zur Verfügung.

Die AXA ist ein bekannter Versicherer, der in allen Sparten Versicherungen anbietet. Wir testen als Spezialist für Zahnzusatzversicherungen ausschließlich die Zahnzusatzversicherung-Tarife der AXA.

Der Tarif Dent Premium-U ist mit der Note 1,4, der Tarif mit dem höchsten Leistungsumfang der AXA in unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich. Stiftung Warentest / Finanztest hat diesen Tarif in der Ausgabe 06/2020 mit Sehr gut (1,2) bewertet.

Die Leistungen des Top Tarif AXA Dent Premium-U sind gut bis sehr gut. Es gibt jedoch in allen Altersgruppen Tarife anderer Gesellschaften, die gleiche oder ähnliche Tarifleistung zu günstigeren Konditionen anbieten.

Wie alle Zahnzusatzversicherungen, sehen auch die Tarife der AXA, neben der reinen prozentualen Erstattungshöhe, Leistungsbeschränkungen vor. Die Beschränkungen bei den Top-Tarifen der AXA sind beispielsweise:

  1. Keine Kostenübernahme für angeratene Behandlungen
  2. Maximale Erstattung von 4.500 Euro / in den ersten vier Jahren
  3. Kostenübernahme auch für fehlende Zähne (wenn keine Behandlung angeraten + veränderte maximale Erstattung in den ersten 8 Jahren)

Die Leistungen sowie Einschränkungen aller AXA Tarife und von denen anderer Gesellschaften, finden Sie in unserem Vergleich detailliert dargestellt.

Alle Tarife der AXA Versicherung

Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen

Zusammenfassung der AXA Tarifbedingungen

Preis & Leistungen:

Aufnahmekriterien:

Leistungsbegrenzungen:

Vertragsbedingungen:

Ausgezeichnete Tarife

Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen
Testurteil
04.2021
Details anzeigen

Preis & Leistungen der AXA Zahnzusatzversicherung

Die AXA Versicherung vertreibt Zahnzusatzversicherung Tarife:

  • AXA DENT,
  • DENT Komfort-U
  • DENT Premium-U

AXA DENT(Inlay und Smile)

Der Tarif DENT leistet ausschließlich für Zahnersatz (Implantat, Kronen, Brücken und Prothesen) und verdoppelt lediglich den Festkostenzuschuss der Krankenkasse. Durch die Erweiterung INLAY und SMILE, kann die Erstattung auf 50% der Zahnarztrechnung für Inlays und Zahnbehandlungen (Wurzelbehandlung, Parodontose, hochwertige Kunststofffüllungen usw.) erhöht werden. Darüber hinaus leistet der Tarif dann auch für professionelle Zahnreinigung & Prophylaxe. Die DENT Tarife sind von uns mit Schulnoten zwischen 3,1 und 3,6 als “Mangelhaft” bewertet.

AXA DENT Komfort-U

Der Tarif AXA DENT Komfort-U, erstattet bis zu 75% der Kosten für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Prophylaxe. Mit der Note 2,3 und einer durchweg befriedigenden Erstattung, ist der Tarif AXA DENT Komfort-U in allen Leistungskategorien (Zahnersatz, Zahnbehandlung, Zahnreinigung und Kieferorthopädie) im Durschnitt.

AXA DENT Premium-U

Der Tarif DENT Premium-U erstattet bis zu 90% (85% ohne gepflegtes Bonusheft der letzten 5 Jahre) für alle Leistungen. Darüber hinaus, können Sie bis zu 120 Euro / Jahr für professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen. Der Tarif erhält von uns für seine Leistungen insgesamt die Note 1,4.

Der Tarif überzeugt uns durch seine gute bis sehr gute Leistungserstattung. Wir haben diesen in den Leistungskategorien wie folgt bewertet:

  • Zahnbehandlung: Sehr gut
  • Zahnersatz: Gut
  • Zahnreinigung: Sehr gut

Preis-/Leistungsniveau der AXA Zahnversicherungen

Die AXA hat wie oben bereits beschrieben, Tarife in allen Leistungsklassen. Insbesondere der Tarif AXA Dent Premium-U hat ein gutes bis sehr gutes Leistungsniveau.

Preislich sind die Tarife jedoch alle eher im Mittelfeld angesiedelt. In allen Altersgruppen gibt es günstigere Tarife die ein ähnliches Leistungsniveau bieten.

Der Tarif AXA Dent Premium-U, hat beispielsweise folgendes Preis-/Leistungsniveau:

Für Kinder und Jugendliche

Grundsätzlich ist der Tarif AXA Dent Premium-U auch für Kinder gut geeignet, da der Tarif auch Erstattungen für kieferorthopädische Leistungen vorsieht. Mit 18,72 Euro für ein 15 Jähriges Kind, ist der Preis jedoch fast 10 Euro teurer als ein Tarif mit ähnlicher Leistung.

Für Erwachsene

Mit 45 Jahren, zahlen Sie für den Tarif AXA Zahnversicherung Dent Premium-U 36,5 Euro / Monat. Damit liegt der Tarif nach Preis sortiert auf Platz 10 von 27 der Tarife, die mindestens gut für Zahnersatz, sehr gut für Zahnbehandlung und sehr gut für professionelle Zahnreinigung und Prophylaxe erstatten.

Die Leistungen der Tarife sind vertraglich beschränkt. Welche Leistungsbeschränkungen die AXA Zahnversicherung vorsieht, wird folgend näher erläutert. Über die Detailseiten der Tarife, können Sie die Leistungsbeschränkungen im Detail einsehen.

Über den Tarifrechner gelangen Sie zu weiteren Informationen, die einen direkten Vergleich zwischen den Tarifen ermöglichen. So finden Sie heraus, ob ein einzelner Tarif die richtige Wahl für Sie ist, oder ob eventuell eine kombinierte Tarifvariante die bessere Entscheidung darstellt.

Aufnahmekriterien der AXA Zahnzusatzversicherung

Die AXA behält sich vor Ihren Antrag auf Versicherungsschutz abzulehnen. Begründet ist die Ablehnung fast immer mit Ihrem Zahnzustand der über Gesundheitsfragen durch die AXA im Antrag ermittelt wird.

Im Gegensatz zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung, ist ein privates Versicherungsunternehmen nicht dazu verpflichtet einen Antrag anzunehmen.

Darauf sollten Sie bei der Beantwortung der Gesundheitsfragen der AXA Zahnzusatzversicherungen achten

Vor dem Versicherungsabschluss sind bei den beiden AXA Zahnzusatzversicherung Tarifen DENT Premium-U und DENT Komfort-U Gesundheitsfragen zu beantworten. Bei den anderen DENT Tarifen, wird auf Gesundheitsfragen bei Antrag verzichtet.

Falschangaben stellen eine Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht dar - eine sogenannte Obliegenheitsverletzung - und können dazu führen, dass die Versicherungsgesellschaft im Leistungsfall den Vertrag kündigt und keinerlei Leistungen erbringt. Die Gesellschaften erfragen im Leistungsfall Informationen aus Ihrer Behandlungsakte Ihres Zahnarztes (sog. Patientenakte).

Auch in anderen Fällen ist eine Ablehnung möglich, doch im Allgemeinen akzeptiert die AXA auch Versicherungsanträge von älteren Versicherten.

1.) Fehlen Zähne, die noch nicht ersetzt sind?

Sie können diese Frage bei der AXA mit Nein beantworten, wenn es sich bei Ihren fehlenden Zähnen um:

  • Weisheitszähne,
  • fehlende Milchzähne (bei Kindern) - wenn “die Zweiten” normal nachwachsen,
  • bereits ersetzte Zähne (Brücken, Implantate, Kronen und ähnliches)
  • einen vollständigen Lückenschluss durch die Nebenzähne (kein Platz für Zahnersatz)

handelt.

Wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten, verändert sich die Leistungsstaffel die von der AXA in den ersten 4 Jahren vorgesehen ist. Der maximale Erstattungssatz für Zahnersatz (z.B. Kosten für ein Implantat), reduziert sich dadurch in den ersten 4 Jahren beim DENT Premium-U von insgesamt 4.500 Euro auf 2.000 Euro (mehr unter Summenbegrenzung). Zusätzlich verlängert sich die Dauer dieser Leistungsstaffel auf insgesamt 8 Jahre, in denen dann insgesamt 4.500 Euro zur Verfügung stehen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Tarif DENT Komfort-U. Auch bei ihm wird die Leistungsstaffel bei 1-3 fehlenden Zähnen von 4 auf 8 Jahre verlängert. In den ersten 4 Jahren stehen Versicherten lediglich 1.800 Euro, statt der eigentlichen 3.800 Euro zur Verfügung. Die 3.800 Euro gelten dann insgesamt für die ersten 8 Jahre als Leistungsbegrenzung.

2.) Befinden Sie sich zur Zeit in eine zahnärztlichen oder kieferorthopädischen Behandlung oder ist eine solche notwendig, angeraten oder beabsichtigt?

Wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten, können Sie diese beiden Zahnzusatzversicherungen der AXA aktuell nicht abschließen.

Es gibt dann drei Optionen. Entweder Sie wählen einen anderen der vier verbleibenden Tarife der AXA - diese sichern allerdings deutlich geringere Leistungen ab - oder Sie wählen einen alternativen Tarif mit vergleichbaren Leistungen einer anderen Gesellschaft, bei der Sie auch bei angeratenen Behandlungen abschließen können oder Sie warten bis die Behandlung abgeschlossen ist und schließen den Tarif dann ab.

Prophylaxeleistungen (Professionelle Zahnreinigung und Co.) gelten nicht als Behandlung.

3.) Besteht eine ärztlich festgestellte Zahnbetterkrankung, Zahnfehlstellung oder Kieferanomalie?

Wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten, wird Ihr Antrag abgelehnt. Sie können dann zwei der zuvor genannten Varianten als Alternative wählen.

Leistungsbegrenzungen der AXA Zahnzusatzversicherung

Die Begrenzungen sind abhängig von Ihrem Zahnbestand oder Ihrer Leistungspräferenz, mehr oder weniger wichtig. Teilweise sollten Sie von einem Vertrag bei der AXA absehen, wenn Ihnen z.B. bereits Behandlungen angeraten wurden.

Sind angeratene oder geplante Behandlungen versichert?

Bei den AXA Zahnversicherung Tarifen DENT Premium-U sowie DENT Komfort-U, ist ein Vertragsabschluss bei angeratene oder geplante Behandlungen nicht möglich.

Ob eine Behandlung angeraten oder geplant ist, bezieht sich dabei darauf ob ein Zahnarzt den Schaden festgestellt und in der Patientenakte vermerkt hat.

Bei den übrigen vier AXA Zahnversicherung Tarifkombinationen aus DENT, DENT Inlay sowie DENT Smile, ist ein Vertragsabschluss auch bei geplanten, angeratenen oder laufenden Behandlungen möglich. Diese sind allerdings vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Sind Zahnlücken (fehlende Zähne), Prothesen, bestehende Brücken und Füllungen versichert?

Bei den beiden Tarifen DENT Premium-U sowie DENT Komfort-U, ist ein Abschluss mit bis zu 3 fehlenden und noch nicht ersetzten Zähnen möglich. In diesem Fall verändert sich dann die Zahnstaffel (die Summenbegrenzung).

Ist die Behandlung des fehlenden Zahns angeraten ist ein Abschluss nicht möglich.

Bei den Tarifen DENT, DENT Inlay sowie DENT Smile hingegen, sind bei Antragstellung bereits fehlende Zähne vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Eine Antragstellung ist auch mit mehr als 3 fehlenden Zähnen möglich.

Alle Tarife haben gemeinsam, dass Schäden an bei Antragstellung bereits vorhandenem Zahnersatz oder Versorgungen an Zähnen, wie bspw. bestehende Brücken oder Füllungen, Bestandteil des Versicherungsschutzes sind.

Vertragsbedingungen der AXA Zahnzusatzversicherung

Wie hoch ist die maximale Erstattung (Summenbegrenzung)?

Die Summenbegrenzung ist abhängig vom Tarif. Die Summenbegrenzung des besten Tarifs, der AXA DENT Premium-U Zahnzusatzversicherung, sieht bei keinen fehlenden Zähnen wie folgt aus:

  • 1. Versicherungsjahr: 1.000 Euro
  • 1.-2. Versicherungsjahr: 2.000 Euro
  • 1.-3. Versicherungsjahr: 3.000 Euro
  • 1.-4. Versicherungsjahr: 4.500 Euro

Die Summenbegrenzung ändert sich für den Tarif AXA DENT Premium-U bei 1-3 fehlenden Zähnen.

Sehen die Tarife eine Wartezeit vor?

Ja, die AXA Tarife DENT Premium-U und DENT Komfort-U, sehen 6 Monate Wartezeit für alle Leistungen (auch professionelle Zahnreinigung) vor.

Die Wartezeit beginnt nach Versicherungsbeginn. Bei unfallbedingte Schäden entfällt die Wartezeit.

Für die Tarife DENT, DENT Inlay und DENT Smile hingegen, gelten keine Wartezeiten für die einzelnen Leistungen.

Wie ist die Beitragsentwicklung?

Die Höhe des Versicherungsbeitrags bei Vertragsabschluss richtet sich nach dem Eintrittsalter der versicherten Person. Er passt sich an, wenn die versicherte Person in eine andere Altersgruppe wechselt.

Wie sind die Vertragslaufzeiten?

  • 2. Versicherungsjahre Mindestvertragslaufzeit
  • Als erstes Versicherungsjahr, gilt dabei die Zeit vom Versicherungsbeginn bis zum Ende des laufenden Kalenderjahres.
  • Der Antrag (Vertragserklärung), kann innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen nach Erhalt der Police ohne Angaben von Gründen widerrufen werden.

Kontakt zur AXA aufnehmen und Rechnungen einreichen

Webformular: Zum Webformular

Post: AXA Krankenversicherung AG, Leistungsabteilung, 50592 Köln

E-Mail: service@axa.de

Homepage: Zur Homepage

Telefon: 0221/14841002

Fax: 0221/14841913

Per App:

Android

Apple iOS