Zahnzusatzversicherungen Vergleich

MAXCARE Zahnzusatzversicherung
Die besten MAXCARE Zahnzusatzversicherungen im Test 2024

    Erst vergleichen und Geld sparen!
    MAXCARE Tarife mit anderen
    Gesellschaften vergleichen


    96% Empfehlungen96% Empfehlungen
    4,9 / 5 auf Google4,9 / 5 auf Google
    “Bei Frau C. fühlt man sich sehr gut und top beraten.”Simone H.

    Zur Versicherunggesellschaft
    MAXCARE Zahnzusatzversicherung Tarife Vergleich | Test (03/24)

    MAXCARE ist eine Marke der ProSiebenSat.1 Media SE. Zusammen mit der Versicherungsgesellschaft Deutsche Familienversicherung (DFV) vertrieb ProSiebenSat.1 unter der Marke MAXCARE die Zahnzusatzversicherungen der DFV. Seit 2023 bietet nun ein anderer Versicherer seine Produkte unter dem Marketingnamen MAXCARE an, die Münchener Verein Krankenversicherung a.G., mit Sitz in München.

    Die Tarife sind hinsichtlich Preis und Leistung komplett identisch. Auch Service, Abwicklung und Schadensregulierung wird bei den MAXCARE Zahnzusatzversicherungen zu 100 % durch den Münchener Verein übernommen.

    Insbesondere der Tarif Maxcare ZahnGesund 100 überzeugt mit herausragender Leistung und sehr guten Vertragskonditionen (attraktive Leistungsbegrenzung in der Anfangszeit, keine Wartezeiten und komplette Anrechnung einer Vorversicherung auf die anfänglichen Leistungseinschränkungen). Der Tarif hat von uns die Note “Sehr gut” (1,0) erhalten, die Bestnote in unserem Vergleich. Auch Stiftung Warentest hat diesen Tarif in der letzten Ausgabe, mit der Bestnote Sehr gut (0,5) bewertet. Damit gehört er zu der Gruppe der Testsieger dieser Ausgabe.

    Im Folgenden finden Sie alle MAXCARE Tarife im Detail dargestellt, damit Sie sich einen Überblick über die Detailleistungen in den Bereichen Zahnreinigung (Prophylaxe), Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie machen können.

    Trotz der sehr guten Leistung der MAXCARE Zahnzusatzversicherungen lohnt sich ein Vergleich mit den anderen Tarifen auf unserem Vergleich. Es gibt Tarife anderer Gesellschaften mit vergleichbarer Leistung und zu günstigeren Konditionen.

    • Der leistungsstärkste Tarif: Maxcare ZahnGesund 100 ist der Top Tarif von Maxcare. Diese Zahnzusatzversicherung gehört zu den besten in unserem Vergleich.
    • Von Stiftung Warentest ausgezeichnet: Maxcare ZahnGesund 100 ist Testsieger mit der Note 0,5 / Sehr gut.
    • Maxcare ZahnGesund 100: 100 % Erstattung für hochwertigen Zahnersatz, Zahnbehandlung und Zahnreinigung.
    • Bei Abschluss über unser Portal 15 € Willkommensgutschein: Schließen Sie die Versicherung über unser Portal ab und erhalten Sie einen 15 € Willkommensgutschein von Amazon, Media Markt, Zalando, uvm.
    • Kostenloses & unverbindliches Maxcare Angebot: Sie erhalten Ihr Preisangebot direkt online, per E-Mail oder auf Wunsch kostenlos per Post.

    Vergleich
    MAXCARE Tarife im Vergleich

    Testberichte
    Wir haben für Sie die besten
    MAXCARE-Tarife ausführlich getestet

    1,0
    Sehr gut

    MAXCARE
    Exklusiv

    27.10.2023, 09:54 | Von: Lars Weiland

    Der Tarif Maxcare Exklusiv ist der am besten bewertete Tarif der Maxcare.

    Leistung: Die Zahnzusatzversicherung Maxcare Exklusiv überzeugt mit sehr guter Leistungserstattung für hochwertigen Zahnersatz (100 %) wie Implantate, Kronen und Brücken. Zahnbehandlungen (100 %) und Zahnreinigung (100 %, max. 200 € im Jahr) sind bei diesem Tarif ebenfalls mit sehr gut bewertet und bieten einen ausgezeichneten Kostenschutz. Alle Tarifleistungen und deren Bewertung finden Sie folgend in der Bewertungsübersicht.


    Sehr gut (0.5)
    1,5
    Gut

    MAXCARE
    Premium

    27.10.2023, 09:54 | Von: Lars Weiland

    Der Tarif Premium ist einer der besten Tarife der Maxcare.

    Im Vergleich mit den Tarifen weiterer 60 Gesellschaften gehört der Tarif Premium zu den allerbesten Tarifen. In unserem Vergleich finden Sie nur sehr wenige gleichwertige Tarife.

    Leistung: Der Tarif Maxcare Premium bietet eine Kostenerstattung von 80 % (gut) für Zahnersatz und 80 % (gut) für Zahnbehandlung. Die Zahnreinigung wird zu 100 % (max. 160 € im Jahr) (sehr gut) erstattet. Alle Details zu den Leistungen des Tarifs finden Sie folgend in der tabellarischen Tarifbewertung!


    Der Tarif wurde von Stiftung Warentest mit Sehr gut (1) bewertet.
    Ausgabe: 06/2023

    Erfahrungsberichte
    So bewerten Kunden Ihre Erfahrungen mit
    MAXCARE

    Google
    Playstore

    Apps zum Rechnungen einreichen und Kontakt
    Maxcare bietet durch den Versicherungspartner Münchener Verein, eine Apple und eine Google App zum Rechnung einreichen. Beide sind gut bewertet.

    Viele Nutzer bestätigen unsere Erfahrung: Die neueste App des Münchener Vereins zum Rechnungen einreichen viel besser als die vorherige. Seither erhält die App sehr viel gute Bewertungen wie „Die Aufnahme der Belege ist viel einfacher (...), endlich die Leistungsabrechnung online und nicht mehr per Post.“

    Mit 3,4 von 5 für die Android-App und 4,3 von 5 für die Apple App sind beide Apps gut, jedoch nicht sehr gut bewertet. Insbesondere bei der Nutzbarkeit scheint es noch Verbesserungspotential zu geben.

    Wir vergeben für die Apps des Münchener Vereins 4 von 5 möglichen Punkten.

    Unsere besten Tarife
    Alle weiteren MAXCARE Tarife

    1,0
    Sehr gut

    MAXCARE
    Maxcare ZahnGesund 100

    23.11.2023, 12:23 | Von: Lars Weiland

    Zum Testbericht

    Der Tarif wurde von Stiftung Warentest mit Sehr gut (0,5) bewertet.
    Ausgabe: 6/2023

    1,3
    Sehr gut

    MAXCARE
    Maxcare ZahnGesund 85+

    23.11.2023, 12:24 | Von: Lars Weiland

    Zum Testbericht

    Der Tarif wurde von Stiftung Warentest mit Sehr gut (1,2) bewertet.
    Ausgabe: 6/2023

    1,6
    Gut

    MAXCARE
    Maxcare ZahnGesund 75+

    23.11.2023, 12:23 | Von: Lars Weiland

    Zum Testbericht

    Der Tarif wurde von Stiftung Warentest mit Sehr gut (1,8) bewertet.
    Ausgabe: 6/2023

    1,9
    Gut

    MAXCARE
    Komfort

    27.10.2023, 09:54 | Von: Lars Weiland

    Zum Testbericht

    Der Tarif wurde von Stiftung Warentest mit Gut (2,4) bewertet.
    Ausgabe: 6/2023

    2,3
    Gut

    MAXCARE
    Basis

    27.10.2023, 09:54 | Von: Lars Weiland

    Zum Testbericht

    Der Tarif wurde von Stiftung Warentest mit Ausreichend (3,8) bewertet.
    Ausgabe: 6/2023

    Wissensdatenbank
    Häufige Fragen zu den
    MAXCARE Tarifen

    Was leisten die Maxcare Zahnzusatzversicherung-Tarife?

    • MAXCARE Zahnzusatzversicherung Tarife sichern ein Leistungsniveau von 75 bis 100 Prozent ab
    • Die Tarife heißen ZahnGesund 75+, ZahnGesund 85+ und ZahnGesund 100
    • Toptarif ZahnGesund 100 ist Stiftung Warentest Testsieger (06/2023)
    • Es sind alle Leistungssegmente durch die verschiedenen Tarife abgesichert

    Bei den Tarifen, die als MAXCARE Zahnzusatzversicherung vertrieben werden, zeigt der Vergleich auf, dass für fast jede Form von Vorsorgeinteresse ein passender Tarif angeboten wird. Egal ob gute Absicherung oder absoluter Top-Schutz. Mit einem Leistungsniveau von 75 bis 100 Prozent kann fast jeder Bedarf gedeckt werden. Alle Tarife sichern mit dem Erstattungsniveau alle Leistungssegmente (Kieferorthopädie, Zahnersatz, Zahnbehandlung und Zahnersatz) ab.

    Das heißt einzig Interessierte, die lediglich einen Teilbereich abgesichert haben möchten (bspw. lediglich Zahnersatz), werden nicht im Produktportfolio fündig. Ansonsten kann allen Tarifen ein vollumfänglicher Schutz attestiert werden. So finden sich keine von uns untersuchten Leistungspunkte in den 4 Leistungssegmenten, die nicht abgesichert sind. Lediglich bei der Kieferorthopädie muss aufgepasst werden, da die Tarife ZahnGesund 75+ und ZahnGesund 85+ Behandlungskosten lediglich nach einem Unfall übernehmen.


    Was sind die Aufnahmekriterien der Maxcare Tarife?

    • Es gibt keine Altersbeschränkung bei der Versicherbarkeit
    • Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder die Versicherung durch die freie Heilfürsorge
    • Auch bei laufenden Behandlungen kann die Versicherung beantragt werden (sie sind jedoch nicht mitversichert)
    • Auch bei 1-3 fehlenden Zähnen kann die Versicherung beantragt werden (es ist jedoch maximal 1 fehlender Zahn mitversichert)

    Bei den Aufnahmekriterien dieser Zahnzusatzversicherung Tarife, gibt es keine Einschränkungen. Weder beim Alter der Versicherten (kein Höchstaufnahmealter), noch bei laufenden oder angeratenen Behandlungen, schließt die Münchener Verein Krankenversicherung a.G., der Produktgeber für die MAXCARE Zahnversicherung, Vorsorgeinteressierte aus.

    Bei laufenden oder angeratenen Behandlungen, ist jedoch zu beachten, dass diese nicht versichert sind und somit keine Leistungspflicht besteht. Einzige Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) , eine deutsche Postadresse sowie ein deutsches Bankkonto von dem die Beiträge abgebucht werden können.


    Wie sind die Beitragssätze der Maxcare Zahnzusatzversicherungen?

    • Beitragshöhe hängt stark vom Absicherungsniveau ab (je höher desto höher ist der Beitrag)
    • Alter bestimmt maßgeblich die Beitragshöhe (ältere Versicherte entrichten höhere Beiträge)
    • Der günstigste Beitrag ist bei der MAXCARE Zahnzusatzversicherung ZahnGesund 75+, mit 1 Euro Monatsbeitrag in der Altersklasse 0-5 Jährige
    • Der höchste Beitrag ist bei der MAXCARE Zahnzusatzversicherung ZahnGesund 100, mit 79,90 Euro Monatsbeitrag in der Altersklasse 61-70 Jährige
    • Die Beiträge können monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich gezahlt werden
    • Beiträge werden mittels eines SEPA-Lastschriftmandates eingezogen

    Die Beiträge der verschiedenen Tarife unterscheiden sich zum Teil erheblich in der Beitragshöhe. Grund hierfür sind die verschiedenen Absicherungsniveaus und die damit verbundenen Risiken für das Versicherungsunternehmen Münchener Verein Krankenversicherung a.G., das als Produktgeber hinter dem Vertriebsprodukt MAXCARE Zahnzusatzversicherung steht.

    Ein weiterer Einflussfaktor für den Beitrag ist das Alter der zu versichernden Person. Grob kann hier gesagt werden, je älter die zu versichernde Person ist, desto höher ist der zu zahlende Beitragssatz. Das Geschlecht hingegen hat seit dem Jahr 2013 keinen Einfluss mehr auf die Höhe des Beitragssatzes. Seitdem gilt nämlich die sogenannte Unisex-Kalkulation, die keinen Unterschied mehr zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht vornimmt.

    Alle Beiträge können sowohl monatlich als auch gesammelt in einer viertel-, halb- oder jährlichen Zahlung geleistet werden. Ein Skonto ist dafür allerdings nicht vorgesehen. Bei Antragstellung wird für die Abbuchung der Beiträge ein sogenanntes SEPA-Lastschriftmandat erteilt. Dieses ermächtigt die Münchener Verein Krankenversicherung a.G., die fälligen Beiträge für die Zahnversicherung abzubuchen.


    Wie sind die Tarife von Maxcare kalkuliert?

    • Alle Tarife sind nach Art der Schadenversicherung kalkuliert
    • Es sind sogenannte Altersgruppentarife
    • Es werden keine Altersrückstellungen gebildet, wodurch es beim Verlassen einer Altersgruppe zu einer Erhöhung des Beitragssatzes kommt
    • Im Schnitt verlassen Versicherte ihre Altersgruppe in die nächsthöhere aller 5-10 Jahre

    Alle Tarife, die als MAXCARE Zahnversicherung vertrieben werden, sind nach Art der Schadenversicherung kalkuliert. Damit reihen sie sich in die Vielzahl der aktuell am Markt angebotenen Zahnzusatzversicherungen ein. Vorteil solcher Tarife ist der anfänglich niedrigere Beitrag, im Vergleich zu gleichartigen Tarifen, die nach Art der Lebensversicherung kalkuliert sind und somit Altersrückstellungen bilden.

    Es handelt sich bei diesen Tarifen um sogenannte Altersgruppentarife, mit den Altersgruppen 0-5 Jahre, 6-15 Jahre, 16-25 Jahre, 26-30 Jahre, 31-35 Jahre, 36-45 Jahre, 46-50 Jahre, 51-55 Jahre, 56-60 Jahre und 61-70 Jahre. Dabei erhöht sich der Beitrag für Versicherte, wenn sie eine Altersgruppe verlassen.


    Sehen die Maxcare Tarife Wartezeiten und Summenbegrenzungen vor?

    • Es gelten keine Wartezeiten für alle Leistungsbereiche
    • Für Kieferorthopädie, Zahnersatz, Zahnbehandlung und Prophylaxe gilt damit Versicherungsschutz direkt nach Versicherungsbeginn
    • Alle MAXCARE Zahnzusatzversicherung haben eine Zahnstaffel (maximaler Erstattungsbetrag in den ersten 4 Jahren)
    • Tarif ZahnGesund 100 max. 6000 Euro in den ersten 4 Kalenderjahren
    • Tarif ZahnGesund 85+ max. 4000 Euro in den ersten 4 Kalenderjahren
    • Tarif ZahnGesund 75+ max. 3600 Euro in den ersten 4 Kalenderjahren

    Bei allen Tarifen gilt für alle vier Leistungsbereiche (Zahnreinigung/Prophylaxe, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie) ab Versicherungsbeginn der volle Versicherungsschutz im tariflichen Umfang. Sprich, es gelten keine Wartezeiten. Lediglich die maximale Erstattungsleistung wird summenmäßig durch einen maximalen Erstattungsbetrag in den ersten 4 Kalenderjahren begrenzt.

    Bei der MAXCARE Zahnzusatzversicherung ZahnGesund 100, können Versicherte in den ersten 4 Kalenderjahren maximal 6000 Euro an Leistungen erhalten (sog. Zahnstaffel). Ab dem fünften Jahr gilt keine Begrenzung mehr und die Versicherung leistet zu 100 Prozent für alle anfallenden Kosten. Bei den anderen 2 Tarifen gilt ein maximaler Erstattungsbetrag von 3600 Euro (ZahnGesund 75+) bzw. 4000 Euro (ZahnGesund 85+) innerhalb der ersten 4 Kalenderjahren.

    MAXCARE Service
    MAXCARE Rechnungen einreichen und Kontaktdaten

    • Kontaktformular
    Webformular anzeigen
    • E-Mail
    info@muenchener-verein.de
    • Telefon
    0800 222 33 88
    • Fax
    089 5152 15 01
    • Homepage
    zur Website
    • Apps
    Android App downloaden

    IOS App downloaden
    • Adresse
    Münchener Verein Krankenversicherung a.G.; Leistungsabteilung KV; 80283 München

    Kontakt
    Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe beim einreichen Ihrer Rechnung?

    Weitere Anbieter
    Weitere Anbieter für
    Zahnzusatzversicherungen