Zahnzusatzversicherung Brücke
Die besten Zahnzusatzversicherungen für hochwertige Zahnbrücken

  • Größte Tarifauswahl – 277 Tarife inkl. Stiftung-Warentest Testsieger und Co.
  • Schnell finden – Direkt zu den besten Tarifen für Zahnbrücken 2022
  • 15 € Wunschgutschein für z. B. Amazon, Media Markt, Zalando etc.
  • Preisgarantie – Sie finden Tarife nirgendwo günstiger, falls doch: Geld zurück
  • 100 % kostenlos und unverbindlich
Erst informieren

Über 60 Anbieter im Vergleich

Top Tarife
Die Top 3 Zahnzusatzversicherungen für Zahnbrücken

Zahnzusatzversicherung verstehen
Das leistet eine Zahnzusatzversicherung für Zahnbrücken

Mit einer guten Zahnzusatzversicherung können Sie auch zwischen hochwertigen Zahnbrücken wählen und bekommen 100 % der Kosten erstattet.

Eine hochwertige Zahnprothese kann z. B. eine Implantatbrücke aus Vollkeramik sein. Ohne eine Zahnzusatzversicherung wird Ihnen auch für höherwertige Zahnbrücken von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung lediglich der Festkostenzuschuss erstattet. Der Festkostenzuschuss beträgt 65–75 % der günstigsten Behandlungsform und deckt somit meist nur einen Bruchteil der Kosten.

Eine Zahnzusatzversicherung lohnt sich insbesondere dann, wenn Sie höherwertige Leistungen in Anspruch nehmen.

Die folgenden Abschnitte helfen Ihnen:

  • den besten Tarife für Zahnbrücken in Ihrer Situation zu finden
  • die Leistung im Detail zu verstehen (Wer übernimmt was?)
  • worauf Sie bei der Wahl einer Zahnzusatzversicherung für Zahnbrücken achten sollten

Schnell den perfekten Tarif finden
Die beste Zahnzusatzversicherung für Zahnbrücken nach Eigenschaft

Erst vergleichen und Geld sparen!
Alle Zahnzusatzversicherungen im Vergleich

96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kassenleistung vs. Zahnzusatzversicherung
Wer übernimmt welche Kosten einer Zahnbrücke?

Zusatzversicherung
Das übernimmt die Zusatzversicherung

  • Wenn Sie die Regelversorgung in Anspruch nehmen, wird der Eigenanteil der Regelversorgung (ca. 35 %) übernommen.
  • Regelversorgungen, z. B. mit einer metallischen Brücke haben den Nachteil, dass die zwei daneben liegenden Zähne stark abgeschliffen werden müssen. Zudem weisen metallische Brücken nur eine geringe Ästhetik auf.
  • Bis zu 100 % der Kosten werden übernommen, wenn Sie Zusatzleistungen (z. B. hochwertiges Material) in Anspruch nehmen.
  • Ermöglicht hochwertige Behandlungsmethoden.

Kassenleistung
Das übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung

  • Die Beteiligung der gesetzlichen Krankenkasse an einer Zahnbrücke ist abhängig von dem Befund, den der Zahnarzt erstellt. Die Beteiligung erfolgt in Form eines Festzuschusses, der sich am BEMA (einheitlicher Bewertungsmaßstab für zahnärztliche Leistungen) orientiert.
  • Die klassische Metallbrücke ist bei bis zu vier nebeneinander liegenden fehlenden Zähnen im Seitenzahnbereich die Regelversorgung (die günstigste Behandlungsform).
  • Der Festzuschuss liegt bei zwischen 65–75 % der Kosten für die Regelversorgung. Im Härtefall (meist geringer Verdienst/Sozialhilfe) erhöht sich der Festzuschuss.
  • Mit einem gepflegten Bonusheft werden 75 % übernommen.

Grundwissen
Was ist eine Zahnbrücke?

Leistung erklärt
Eine Zahnbrücke schließt die Lücke zwischen einem oder mehreren Zähnen

Die Zahnbrücke kann abhängig von der Gebiss-Situation fest verankert oder als herausnehmbare Version realisiert werden. Die herausnehmbare Brücke kann als Ganzes oder in Teilen herausgenommen werden. Welche Variante am sinnvollsten ist, entscheidet der behandelnde Zahnarzt gemeinsam mit dem Patienten.

Je nach Situation bieten sich beispielsweise die Basisbrücke, Inlaybrücken oder Klebebrücken (Maryland-Brücken) an.

Bezüglich der Materialien kommt eine Zahnbrücke aus Metall, Edelmetall mit einer Keramikverblendung oder aus Keramik in Frage. Die Zahnbrücke aus Metall stellt die Regelversorgung (günstigste Behandlungsform) dar. Welche Art der Brücken und welches Material eingesetzt werden soll, ist davon abhängig, ob sie für den sichtbaren oder nicht sichtbaren Bereich des Gebisses gedacht ist.

Die entstehenden Kosten unterscheiden sich abhängig des gewählten Materials und der gewählten Brücken-Variante.

Worauf achten?
Worauf achten bei einer Zahnzusatzversicherung für Zahnbrücken?

Tarife vergleichen
Die besten Tarife für Zahnbrücken vergleichen und Geld sparen

  • Garantierter Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen die größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie
96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kostenbeispiel
Kostenbeispiel einer Kronenbehandlung mit und ohne Zahnzusatzversicherung

Hochwertige Leistungen
So schnell rechnet sich eine Zahnzusatzversicherung bei einer Vollkeramikkrone

  • Abhängig von Kronenart, dem Material sowie dem Behandlungsaufwand variiert der private Eigenanteil stark.
  • Statt der Regelversorgung wählen Sie in diesem Beispiel eine Vollkeramik-Krone mit relativ hohem Eigenanteil.
  • Eine Krone aus Vollkeramik ist mit circa 1.000 € eher teuer.
  • Auf Basis der Regelversorgung (Metallkrone mit Verblendung) errechnet sich der Festkostenzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung mit circa 280 €.

Beispielkosten für eine Behandlung mit einer Brücke aus Vollkeramik

Gesamtkosten: 1.000 €

Kostenübernahme durch gesetzl. Krankenvers.280 €
Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung720 €
Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung0 €
Sie sparen720 €

Berechnung auf Basis des Testsieger-Tarifs Gothaer MediZ Duo 100.

Wissensdatenbank
Häufig gestellte Fragen

Welche ist die beste Zahnzusatzversicherung für Zahnbrücken?

  • Die beste Zahnzusatzversicherung für Brücken erstattet 100 % der Kosten für einen möglichst geringen Monatsbeitrag. Im Folgenden finden Sie alle Tarife, die mindestens gut (85 %+) für Zahnersatz leisten (Zahnbrücken fallen in die Kategorie Zahnersatz).
  • Über den Filter können Sie entscheiden, wie wichtig Ihnen Leistungen aus den Leistungsbausteinen Zahnbehandlung (z. B. Wurzelbehandlung) oder Prophylaxe sind.
  • Durch Eingabe Ihres Geburtsdatums können Sie den Monatsbeitrag anzeigen lassen.

Welche Tarife sind besonders günstig für eine Zahnbrücke?

Besonders günstig für Zahnbrücken (Zahnersatz) sind Tarife, die für die anderen Leistungsbausteine nichts oder wenig leisten. Die günstigsten Tarife finden Sie hier.


Lohnt es sich, eine Zahnzusatzversicherung für Zahnbrücken abzuschließen?

  • Die Regelversorgung mit einer metallischen Brücke z. B. für einen einzelnen fehlenden Zahn hat den Nachteil, dass die zwei daneben liegenden Zähne stark abgeschliffen werden müssen und dass die metallische Brücke für die meisten Menschen nicht ihren ästhetischen Ansprüchen entspricht.
  • Nehmen Sie nicht die Regelversorgung, sondern hochwertige Behandlungsmaterialien und Methoden in Anspruch, steigen die Kosten meist deutlich. Dann lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung.

Gibt es Zahnzusatzversicherungen, die auch Kosten übernehmen, wenn eine Zahnbrücke bereits angeraten ist?

  • Ja, es gibt Tarife, die auch dann die Kosten für eine Behandlung mit einer Zahnbrücke oder sogar für eine Implantatbehandlung übernehmen, wenn die Behandlung bereits durch den Arzt angeraten ist.
  • Folgende Tarife erstatten auch, wenn der Zahn bereits fehlt und eine Behandlung mit einer Brücke angeraten ist:

Stimmen und Meinungen

“Zahn­ersatz kann teuer werden – vor allem, wenn Patienten sich für eine aufwendige Versorgung wie ein Implantat entscheiden. Dann ist es gut, eine private Zahn­zusatz­versicherung zu haben – denn die Krankenkasse über­nimmt von solchen Kosten nur einen geringen Teil.“

Stiftung Warentest

Tarife vergleichen
Die besten Tarife für Zahnersatz

  • Garantierter Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen die größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie
96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kontakt
Unsere Berater bringen Licht in den Dschungel der Versicherungen