Zahnzusatzversicherung Veneers
Die besten Zahnzusatzversicherungen für Veneers (Verblendschalen)

  • Größte Tarifauswahl – 277 Tarife inkl. Stiftung-Warentest Testsieger und Co.
  • Schnell finden – Direkt zu den besten Tarifen für Veneers 2022
  • 15 € Wunschgutschein für z. B. Amazon, Media Markt, Zalando etc.
  • Preisgarantie – Sie finden Tarife nirgendwo günstiger, falls doch: Geld zurück
  • 100 % kostenlos und unverbindlich
Erst informieren

Über 60 Anbieter im Vergleich

Top Tarife
Die Top 3 Zahnzusatzversicherungen für Veneers

Zahnzusatzversicherung verstehen
Das leistet eine Zahnzusatzversicherung für Veneers

Veneers werden meist nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, da sie häufig nur aus ästhetischen und nicht aus medizinischen Gründen empfohlen werden. So werden mit Veneers beispielsweise leichte bzw. oberflächliche Defekte und Fehlstellungen korrigiert.

Wenn die Behandlung nicht medizinisch veranlasst ist, gibt es nur sehr wenige Zahnzusatzversicherungen, die trotzdem erstatten. Wenn Veneers jedoch medizinisch notwendig sind, gibt es diverse Tarife in unserem Vergleich, die für die Behandlungskosten nach Erstattung der gesetzlichen Krankenversicherung aufkommen.

Die Behandlungskosten für Veneers können schnell bis zu 1.000 € je Zahn betragen.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • welche Zahnzusatzversicherungen für Veneers zahlen
  • die besten Zahnzusatzversicherungen erstatten 100 % für Veneers
  • worauf Sie bei der Wahl einer Zahnzusatzversicherung für Veneers achten sollten

Schnell den perfekten Tarif finden
Die beste Zahnzusatzversicherung für Veneers nach Eigenschaft

Erst vergleichen und Geld sparen!
Alle Zahnzusatzversicherungen im Vergleich

96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kassenleistung vs. Zahnzusatzversicherung
Wer übernimmt welche Kosten eines Veneers?

Zusatzleistungen
Das übernimmt die Zusatzversicherung bei Veneers

  • Es gibt Tarife in unserem Vergleich, die im Rahmen ihrer Leistung bis zu 100 % für Veneers erstatten.
  • Die Behandlung mit Veneers muss dafür allerdings medizinisch begründbar und notwendig sein.
  • Einige Ausnahme-Tarife erstatten auch für ästhetisch veranlasste Veneer-Behandlungen.

Kassenleistung
Das übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung bei Veneers

  • In den meisten Fällen werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen keine Kosten für Veneers erstattet.
  • Die sehr seltene Ausnahme ist, wenn die Zahnhartsubstanz an den Frontzähnen geschädigt ist und die gesetzliche Krankenversicherung einer Teilkrone zustimmt.
  • Anstatt einer klassischen Teilkrone kann dann gegebenenfalls ein Veneer angebracht werden. In diesem Fall erstattet die Krankenversicherung dann den Festkostenzuschuss (65–75 %) für die Regelversorgung (Teilkrone). Veneers kosten jedoch mehr als eine klassische Teilkrone.

Grundwissen
Was ist ein Veneer und wann wann sind diese medizinisch notwenig?

Hauchdünne Verblendschalen

Unter Veneers versteht man hauchdünne und lichtdurchlässige Keramikschalen, die mithilfe einer speziellen Klebetechnik vor allem auf die Frontzähne aufgebracht werden. Sie erfüllen in erster Linie eine rein ästhetische Funktion und lassen die Vorderzähne deutlich besser aussehen.

Unregelmäßigkeiten wie leichte Zahnfehlstellungen, leicht abgebrochene Zähne, unbefriedigende Verfärbungen oder auch zu kurze Zähne können mit Veneers relativ einfach beseitigt werden, ohne den Zahn dabei wesentlich anzugreifen.

Veneers sind relativ teuer und werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nur in seltenen Ausnahmefällen erstattet.

Es gibt drei hauptsächlich angewandte Veneers Arten:

Klassische Veneers

Bei klassischen Veneers trägt der Zahnarzt eine schmale Schicht des Zahnschmelzes (zwischen 0,1 und 0,3 Millimeter) ab.

Die Veneers werden von einem Zahntechniker an die Zahnform angepasst und vom Zahnarzt mit einem relativ aufwändigen Verfahren an den Zahn geklebt.

Klassische Veneers können medizinisch notwendig sein.

Non-Prep-Veneers 

Non-Prep-Veners sind hauchdünn und können auch ohne vorherige Behandlung des Zahnschmelzes an den Zähnen angebracht werden.

Die Zahnarztkosten betragen etwa 20 Prozent der Kosten von klassischen Veneers, dafür sind die Material- und Laborkosten etwas höher.

Dieser Veneer-Typ ist immer kosmetisch veranlasst.

Sofort Veneers oder Veneers to go

Worauf achten?
Worauf achten bei einer Zahnzusatzversicherung für Veneers?

Tarife vergleichen
Die besten Zahnzusatzversicherungen für Veneers vergleichen und Geld sparen

  • Garantierter Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen die größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie
96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kostenbeispiel
Kostenbeispiel einer Behandlung mit Veneers mit und ohne Zahnzusatzversicherung

Hochwertige Leistungen
Was kostet ein Veneer?

  • In den allermeisten Fällen sind Veneers eine rein ästhetisch veranlasste Behandlung.
  • Deshalb müssen Patienten 100 % der Kosten selbst tragen.
  • Abhängig vom Aufwand und der Qualität der verwendeten Veneers können die Kosten stark schwanken.
  • Für unser Kostenbeispiel gehen wir von Kosten in Höhe von 700 € je Zahn für zwei Zähne aus.

Beispielkosten für eine Veneerbehandlung

Gesamtkosten: 1.400 €

Kostenübernahme durch gesetzl. Krankenvers.0 €
Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung1.400 €
Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung0 €
Sie sparen1.400 €

Berechnung auf Basis des Testsieger-Tarifs Gothaer MediZ Duo 100.

Wissensdatenbank
Häufig gestellte Fragen

Zahnzusatzversicherung Veneers: Welche Tarife sind besonders günstig?

So finden Sie heraus, welche Tarife besonders günstig für Veneers erstatten:

  • Über den folgenden Link haben wir die Filter für Sie so gesetzt, dass nur Tarife angezeigt werden, die für Veneers mehr als 80 % und für alle anderen Leistungen >= 0 % erstatten.
  • Das Ergebnis ist nach Preis sortiert. So können Sie den günstigsten Tarif für Veneers finden.

Ist eine Zahnzusatzversicherung für Veneers sinnvoll?

Nein.

Eine Zahnzusatzversicherung nur für eine Leistung ist nicht sinnvoll. Sie sollten eine Zahnzusatzversicherung nur dann abschließen, wenn Sie planen, bei der Zahnbehandlung und beim Zahnersatz Leistungen in Anspruch zu nehmen, die über die Kassenleistung hinausgehen (Implantate, Wurzelbehandlung, professionelle Zahnreinigung und vieles mehr).

  • Wenn Sie mit der Kassenleistung (Amalgamfüllung, Brücken, Prothesen und Co.) zufrieden sind, sollten Sie auf eine kostenintensive Zahnzusatzversicherung verzichten.

Gibt es eine Zahnzusatzversicherung, die Kosten übernimmt, wenn Veneers bereits angeraten sind?

  • Nein, es gibt keine Zahnzusatzversicherungen, die dann erstatten, wenn der Schaden bereits eingetreten und dokumentiert ist.
  • Eine einzige Ausnahme bildet der Tarif ERGO Zahnersatz-Sofort. Dieser übernimmt den doppelten Festkostenzuschuss. Im Fall eines Veneers im Frontzahn sind das 235 €.

Stimmen und Meinungen

“Zahn­ersatz kann teuer werden – vor allem, wenn Patienten sich für eine aufwendige Versorgung wie ein Implantat entscheiden. Dann ist es gut, eine private Zahn­zusatz­versicherung zu haben – denn die Krankenkasse über­nimmt von solchen Kosten nur einen geringen Teil.“

Stiftung Warentest

Tarife vergleichen
Die besten Tarife für Zahnersatz

  • Garantierter Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen die größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie
96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kontakt
Unsere Berater bringen Licht in den Dschungel der Versicherungen