ARAG DentalPro Z100 Zahnzusatzversicherung
Tarifdetails & Testbericht

Im Folgenden finden Sie unseren Testbericht sowie die Leistungsdetails des Tarif DentalPro Z100 der Gesellschaft ARAG. Der Testbericht ist geteilt in die Bereiche Zahnbehandlung, Zahnersatz sowie Zahnreinigung (Prophylaxe), Allgemein sowie besondere Leistungen.

Ihr kostenloses Angebot

ARAG DentalPro Z100

Preis erscheint nach Eingabe
Ihres Geburtsdatums

Zahnbehandlung

Bewertung:
Bewertung:
Erstattung f├╝r Kunststoff-F├╝llungen 100%
Paradontalbehandlungen 100% 1)
Ab wann wird erstattet? nach 3 Monaten

Zahnersatz

Bewertung:
Bewertung:
Erstattung f├╝r Kronen und Br├╝cken 80%
Erstattung f├╝r Implantate 80% 1)
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? nach 8 Monaten

Zahnreinigung

Bewertung:
Bewertung:
Erstattung f├╝r professionelle Zahnreinigung (PZR) 100% (2 mal pro Jahr)
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? nach 3 Monaten

Kieferortop├Ądie

Ist der Tarif f├╝r Kinder geeignet und sinnvoll? Nein - da nur gerine Erstattung im Bereich Kieferorthop├Ądie, nicht f├╝r Kinder geeignet.
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? nach 8 Monaten

Allgemeine Tarifoptionen

Gibt es Gesundheitsfragen? Ja
Gesundheitsfragen anzeigen
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? Zahnbehandlung: nach 3 Monaten
Zahnersatz: nach 8 Monaten
Zahnreinigung: nach 3 Monaten

Zahnbehandlung

Leistungsauszug: Bewertung:
Erstattung f├╝r Kunststoff-F├╝llungen 100% 4/4
Erstattung f├╝r Parodontalbehandlungen 100% 1) 5/5
Erstattung f├╝r Schleimhauttransplantation 100% 5/5
Erstattung f├╝r Wurzelbehandlung 100% 1) 5/5
Erstattung f├╝r Wurzelspitzenresektion 0% 0/5
Erstattung f├╝r Wurzell├Ąngenmessung 0% 0/4
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? nach 3 Monaten 4/5
Auf welcher Basis wird erstattet? vom Rechnungsbetrag
1) Wenn die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) eine Leistung erbringt, betr├Ągt die Erstattung 0 Prozent.

Experteninterpretation

Um die 100 Prozentige Erstattung von Zahnbehandlungsma├čnahmen durch diese ARAG Zahnzusatzversicherung zu erhalten, m├╝ssen Versicherte sich zwingend bei Zahn├Ąrzten oder ├ärzten, mit kassen├Ąrztlicher Zulassung in Behandlung begeben. Wenn dies bei der Auswahl des ÔÇ×BehandlersÔÇť beachtet wird, leistet die ARAG Zahnzusatzversicherung Z100 bei den meisten Leistungspunkten in vollem Umfang, auch wenn kein Leistungsanspruch von Seiten der GKV besteht. Dies gilt insbesondere f├╝r hochwertige Kunststofff├╝llungen und Schleimhauttransplantationen. Anders sieht es aus bei Parodontal- und Wurzelbehandlungen. Hier gilt: Wenn die GKV eine Leistung erbringt, leistet die ARAG Zahnzusatzversicherung DentalPro Z100 nicht. F├╝r Wurzelspitzenresektionen und Wurzelbehandlungen sieht der Tarif in keinem Fall eine Leistung vor. Beachtet werden sollte zudem, dass erst Behandlungen die sp├Ąter als 3 Monate nach Versicherungsbeginn begonnen werden, abgesichert sind.

Zahnreinigung

Leistungsauszug: Bewertung:
Erstattung f├╝r professionelle Zahnreinigung (PZR) 100% (2 mal pro Jahr) 10/10
Erstattung f├╝r Fissurenversiegelung Ja 1) 4/4
Erstattung f├╝r Fluoridierung Nein 0/4
Erstattung f├╝r Kariesrisikodiagnostik Nein 0/4
Erstattung f├╝r Mundhygienestatus Nein 0/4
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? nach 3 Monaten 3/4
1) Die Fissurenversiegelungen an Milchz├Ąhnen wird nicht erstattet.

Experteninterpretation

Die ARAG Zahnzusatzversicherung Z100 erstattet zu 100 Prozent zahn├Ąrztliche Prophylaxema├čnahmen, ohne konkrete, betragsm├Ą├čige Leistungsbeschr├Ąnkungen in den zugrundeliegenden Tarifbedingungen festzuschreiben. Damit geh├Ârt diese ARAG Zahnversicherung auf den ersten Blick zu den Spitzenprodukten, bez├╝glich prophylaktischer Vorsorgema├čnahmen zum Erhalt der Zahngesundheit, da so der zahn├Ąrztlichen Empfehlung, zweimal j├Ąhrlich eine Zahnprophylaxe durchzuf├╝hren nachgekommen werden kann, ohne eigene Aufwendungen zu haben. Lediglich der Blick ins Detail offenbart Leistungsdefizite. Die ARAG Zahnzusatzversicherung Z100 sieht n├Ąmlich keine Leistungen f├╝r Fluoridierung der Z├Ąhne, f├╝r Kariesdiagnostik und die Erstellung eines Mundhygienestatus vor. Bei der Versiegelung der Fissuren, wird in den Versicherungsbedingungen zudem die Versiegelung von Milchz├Ąhnen ausgeschlossen. Die Leistungserbringung erfolgt erst f├╝r Behandlungen, die mindestens 3 Monate nach Versicherungsbeginn begonnen haben. Es gilt eine 3 monatige Wartezeit.

Zahnersatz

Leistungsauszug: Bewertung:
Erstattung der Regelversorgung 100% 5/5
Erstattung f├╝r Kronen und Br├╝cken 80% 4/5
Erstattung f├╝r Implantate 80% 1) 4/5
Erstattung f├╝r Knochenaufbau Implantate 80% 1) 3/4
Erstattung f├╝r Labortechnische Kosten 80% 1) 2/3
Erstattung f├╝r funktionsanalytische und therapeutische Ma├čnahmen 80% 2/3
Erstattung f├╝r Inlays 80% 4/5
Erstattung f├╝r Keramikverblendschalen / Veneers 80% (max. bis 5er Zahn) 3/4
Ab wann wird erstattet (Wartezeit)? nach 8 Monaten 0/6
Auf welcher Basis wird erstattet? vom Rechnungsbetrag
1) Bei Implantaten und Kieferorthop├Ądie muss vor Behandlungsbeginn ein Heil- und Kostenplan eingereicht werden.

Experteninterpretation

Beim Punkt Zahnersatz, muss bei der ARAG Zahnzusatzversicherung Z100 zwischen zwei Leistungsarten unterschieden werden. Zum einen leistet die ARAG Zahnversicherung 100 Prozent, der f├╝r Zahnersatz angefallenen Rechnungsbetr├Ąge, inklusive der erbrachten Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Zum anderen werden 80 Prozent der Rechnungsbetr├Ąge (inkl. GKV Leistungen) erstattet. Der erste Fall bezieht sich, laut der ARAG Zahnzusatzversicherung Tarifbedingungen, auf die sogenannte Regelversorgung, ohne privatzahn├Ąrztliche Komponente. M├Âchten sich Versicherte nicht auf diese Regelversorgung als Zahnersatzma├čnahme beschr├Ąnken und w├Ąhlen andersartige Versorgungsformen, tritt der zweite Fall ein und es werden lediglich 80 Prozent (inkl. GKV Leistungen) von dieser ARAG Zahnversicherung ├╝bernommen. Der Leistungskatalog ist dabei sehr umfangreich. Er reicht von der Erstattung f├╝r labortechnische Kosten, ├╝ber die Versorgung mit Implantaten oder Vollkeramikkronen. Gepaart mit dem vorherrschenden Erstattungssatz von 80 Prozent, hat dieser Tarif gute Leistungen im Bereich Zahnersatzma├čnahmen vorzuweisen.

Allgemeine Tarifoptionen

Gibt es Gesundheitsfragen? Ja. Folgende Gesundheitfragen m├╝ssen beantwortet werden:1.) Sind Sie bei einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse versichert? 2. a) Finden derzeit Zahnbehandlungen, Zahnersatzversorgung, kieferorthop├Ądische oder kieferchirurgische Ma├čnahmen statt oder sind solche notwendig, vom Zahnarzt empfohlen oder beabsichtigt? b) Wird derzeit oder wurde innerhalb der letzten drei Jahre eine parodontale Erkrankung festgestellt und/oder behandelt? Wenn ja, ben├Âtigen wir einen aktuellen Parodontal-Status. c) Wie viele Z├Ąhne fehlen bei Ihnen und sind nicht ersetzt (ohne Milch-/Weisheitsz├Ąhne, einen vollst├Ąndigen L├╝ckenschluss m├╝ssen Sie nicht als fehlenden Zahn angeben) und/oder wie viele Ihrer Z├Ąhne sind durch Prothesen ersetzt (herausnehmbarer Zahnersatz):
Sind Zahnl├╝cken versicherbar? Ja, bis zu 3 fehlende Z├Ąhne. 20 % Beitragserh├Âhung je fehlendem Zahn.
Sind herausnehmbare Prothesen versicherbar? Ja, bis zu 3 herausnehmbare Prothesen. 20 % Beitragserh├Âhung je ersetztem Zahn.
Sind vorhandene Kronen, Br├╝cken & F├╝llungen versichert? Ja
Antragstellung trotz angeratener oder geplanter Behandlung m├Âglich? Ja, offene Behandlungen sind jedoch nicht mitversichert
Ist ein Heil- und Kostenplan vor Behandlungen notwendig? Nein, aber empfohlen 1)
Mindestvertragslaufzeit & K├╝ndigung 2 Versicherungsjahre
Leistungsbegrenzungen Leistungsbegrenzung in den ersten 2 Versicherungsjahren (insgesamt max. 1000 ÔéČ)
Werden unfallbedingte Behandlungen ohne Leistungsbegrenzungen erstattet? Ja
Gibt es eine Begrenzung bei Hebesatz der Geb├╝hrenordnung f├╝r Zahn├Ąrzte? (GOZ) ├╝ber 3,5 facher Satz 2)
Liegt dem Vertrag ein Preis- und Leistungsverzeichnis f├╝r Leistungen Zugrunde? Nein
Erstattung von Privatarzt-Leistungen (ohne Kassenzulassung) Nein
Werden Leistungen im Ausland erstattet? Ja 3)
Wie entwickelt sich der Beitrag? Dieser Tarif ist mit Altersr├╝ckstellungen kalkuliert. Es kommt nicht zu altersbedingten Beitragsanpassungen w├Ąhrend der Vertragslaufzeit.
1) Ein Heil- und Kostenplan wird bei Implantaten und Kieferorthop├Ądie ben├Âtigt. 2) Es wird auch ├╝ber den 3,5-fachen Satz hinaus erstattet, wenn eine rechtsg├╝ltige Honorarvereinbarung getroffen wurde. 3) Wenn die GKV keine Leistung erbringt (reine privat├Ąrztliche Leistungen erbracht werden), erstattet die ARAG 0%.

Experteninterpretation

Der Tarif DentalPro Z100 der ARAG Versicherung bietet im allgemeinen Bereich zumindest als ÔÇťgutÔÇŁ bis zum Teil als ÔÇťsehr gutÔÇŁ zu bewertende Leistungen an. Vorhandene F├╝llungen, Br├╝cken und Kronen sind unabh├Ąngig von ihrer Anzahl versichert, bei Zahnl├╝cken sind bis zu drei fehlende Z├Ąhnen versicherbar, wobei pro fehlendem versicherten Zahn der Versicherungsbeitrag um 20 Prozent erh├Âht wird. Bei herausnehmbaren Prothesen besteht dieselbe Regelung: Versicherbar sind bis zu drei herausnehmbare Prothesen mit einer Beitragserh├Âhung von 20 Prozent je ersetztem Zahn.

Mit Ausnahme von Implantaten und im Bereich Kieferorthop├Ądie ist ein Heil- und Kostenplan im Tarif DentalPro Z100 vor einer Behandlung zwar nicht verpflichtend vorgeschrieben, wird aber empfohlen. Bei einem Heil- und Kostenplan gibt der behandelnde Zahnarzt vorab einen ├ťberblick ├╝ber die geplanten Behandlungsmethoden und die dabei zu erwartenden Kosten. Die Leistungen von privaten Zahn├Ąrzten werden in diesem Tarif nicht erstattet. Eine Refundierungen von Zahnarzt-Rechnungen aus dem Ausland ist dann m├Âglich, wenn auch die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) in diesem Zusammenhang eine Leistung erbringt.

Generell gibt es in den ersten beiden Versicherungsjahren eine Leistungsbegrenzung von insgesamt 1000 Euro, ausgenommen von dieser Begrenzung sind Behandlungen die durch einen Unfall n├Âtig wurden.

Wie bei den allermeisten neueren Zahnzusatzversicherungen werden die Versicherungsleistungen durch eine Begrenzung beim Hebesatz der Geb├╝hrenordnung f├╝r Zahn├Ąrzte (GOZ) auf den Steigerungsfaktor 3,5 limitiert. Das bedeutet: Entsprechend der GOZ verlangen Zahn├Ąrzte f├╝r zeitaufw├Ąndige Zahnbehandlungen mit Komplikationen mehr als f├╝r einfache und problemlos verlaufende Behandlungen. Der Steigerungsfaktor 2,3 gilt dabei als Richtwert f├╝r komplikationslose Behandlungen. Je aufw├Ąndiger eine Behandlung f├╝r den Zahnarzt, desto h├Âher der Steigerungsfaktor im Hebesatz. Auch wenn im Tarif DentalPro Z100 der ARAG Versicherung der Hebesatz prinzipiell auf den Steigerungsfaktor 3,5 beschr├Ąnkt ist, wird auch dar├╝ber hinaus erstattet, wenn eine rechtsg├╝ltige Honorarvereinbarung getroffen wurde. Ein eigenes Preis- und Leistungsverzeichnis liegt dem Tarif DentalPro Z100 nicht zugrunde, was f├╝r die Versicherten in den meisten F├Ąllen ein Vorteil ist.

Um in den Genuss des Tarifs DentalPro Z100 der ARAG Versicherung zu kommen, m├╝ssen vorab zwei Gesundheitsfragen beantwortet werden. Ein Versicherungsantrag kann in diesem Zusammenhang auch bei laufenden oder geplanten Verhandlungen gestellt werden. Diese sind dann allerdings von der Zahnzusatzversicherung ausgenommen. Der Tarif DentalPro Z100 der ARAG Versicherung ist mit Altersr├╝ckstellungen kalkuliert. Das Alter des Versicherten hat damit keine Auswirkungen auf die H├Âhe der Beitr├Ąge. Die Mindestvertragslaufzeit betr├Ągt zwei Jahre.

Kieferorthop├Ądie

Erstattung Kieferorthop├Ądie f├╝r Erwachsene 80% 1)
Erstattung Kieferorthop├Ądie f├╝r Kinder ÔÇô KIG 2 80% 1)
Erstattung Kieferorthop├Ądie f├╝r Kinder ÔÇô KIG 3-5 0%
Erstattung f├╝r Kieferorthop├Ądische Funktionsanalyse Ja
Erstattung f├╝r Invisalign-Therapie (unsichtbare Zahnspange) Ja 1)
Erstattung f├╝r Lingualtechnik (innenliegende Zahnspange) Nein
Erstattung f├╝r Mini-Brackets Nein
Erstattung f├╝r Kunststoff-Brackets Nein
Erstattung f├╝r Retainer (Zahnstabilisator) Ja 1)
Erstattung f├╝r farblose B├Âgen Nein
Auf welcher Basis wird erstattet? vom Rechnungsbetrag
Ab wann wird erstattet? (Wartezeit) nach 8 Monaten
Ist der Tarif f├╝r Kinder geeignet & sinnvoll? Nein - da nur gerine Erstattung im Bereich Kieferorthop├Ądie, nicht f├╝r Kinder geeignet.
1) Bei geplanten Implantaten und vor kieferorthop├Ądischen Behandlungsma├čnahmen, muss ein Heil- und Kostenplan eingereicht werden. 2) Nur bei KIG 3-5 (80 Prozent, max. 1000 ÔéČ w├Ąhrend der gesamten Vertragslaufzeit).

Experteninterpretation

Im Bereich der Kieferorthop├Ądie liegt der Tarif ÔÇťDentalPro Z100ÔÇŁ im Mittelfeld. So werden zwar bei Kindern in der KIG 2 und bei Erwachsenen die Kfo-Leistungen mit 80% ├╝bernommen. Kinder in der KIG 3-5 gehen allerdings leer aus. Bei ├╝bernommenen Leistungen wird stets ein Heil- und Kostenplan ben├Âtigt. W├Ąhrend die generelle Bezuschussung als gut einzuordnen ist, mangelt es leider an der Anzahl an Behandlungen die je Personengruppe erstattungsf├Ąhig sind. So k├Ânnen zwar Rechnungen zu kieferorthop├Ądischen Funktionsanalysen problemlos eingereicht werden, Therapien wie Invisalign-Behandlungen und Retainer allerdings nur, wenn ein Heil- und Kostenplan vorliegt. Die innenliegende Zahnspange, Mini-Brackets, Kunststoff-Brackets und farblose B├Âgen bleiben vollst├Ąndig privat am Versicherten h├Ąngen. Erstattet wird branchen├╝blich fr├╝hestens 8 Monate nach Versicherungsbeginn und die oben angegebenen Prozent-Werte beziehen sich auf den gesamten Rechnungsbetrag.

Besondere Leistungen

Erstattung bei Laserbehandlungen 100%
Erstattung bei Vollnarkose bei der Behandlungen 100% 1)
Erstattung bei Akupunktur zur Schmerzlinderung 0%
Erstattung bei Hypnose zur Schmerzlinderung 0%
Erstattung bei Behandlungen mit OP-Mikroskop 100%
Erstattung bei CEREC-Behandlung 80%
Erstattung bei digitaler Volumentomographie 80%
Erstattung bei VECTOR-Technologie (Ultraschallverfahren) 0%
Erstattung bei Photoaktivierte Chemotherapie (PACT) 0%
Erstattung Bakterienanalysen und DNA-Tests 100%
Erstattung bei Knirscher- und Aufbissschienen 0%
Erstattung bei DROS-Schienen 0%
1) Im Einzelfall werden Narkose und Sezierungen ├╝bernommen, wenn Notwendigkeit der Ma├čnahme durch die ARAG ├╝berpr├╝ft und best├Ątigt wurde. 2) Die ARAG Zahnzusatzversicherung belohnt Versicherte mit gef├╝hrtem Bonusheft. Im Bereich Zahnersatz werden Erstattungss├Ątze inkl. Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wie folgt erh├Âht: Zeitraum Bonusheft weniger als 5 Jahre 80 Prozent und mindestens 5 Jahre 90 Prozent. Die Vergabe der Prozente wird nicht beim Versicherungsbeginn festgelegt, sondern vor eventuellen Behandlungen, bei der ein Heil- und Kostenplan erstellt wird. So kann durch regelm├Ą├čige Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen, der Erstattungssatz im Bereich Zahnersatz erh├Âht werden. 3) Bei geplanten Implantaten und vor kieferorthop├Ądischen Behandlungsma├čnahmen, muss ein Heil- und Kostenplan eingereicht werden.

Experteninterpretation

Der Anbieter ARAG bietet mit dem Tarif ÔÇťDentalPro Z100ÔÇŁ im Bereich der Extraleistungen ein gutes Produkt. So ├╝bernimmt der Versicherer bei Laser- und OP-Mikroskop-Behandlungen sowie bei Bakterienanalysen 100% der Rechnungssumme. Hinsichtlich der Vollnarkose sind es ebenfalls 100%, allerdings nur, wenn anhand von R├Ântgenbildern und einem zahn├Ąrztlichen Attest die Notwendigkeit von der Versicherung best├Ątigt wurde. Immer noch gute 80% erstattet der Anbieter bei CEREC-Behandlungen und der digitalen Volumentomographie. Ausgenommen von einer Erstattung sind Akupunktur, Hypnose, VECTOR-Therapie, photoaktivierte Chemotherapie sowie die Zusatzleistungen Knirscherschienen, DROS-Schienen und Sehhilfen.

Ihr kostenloses Angebot

ARAG DentalPro Z100

Preis erscheint nach Eingabe
Ihres Geburtsdatums
Die Wartezeit definiert nach welcher Zeit, nach Abschluss der Versicherung, Kosten f├╝r neue Behandlungen im Bereich Zahnbehandlung ├╝bernommen werden.

Die Kunststoff-F├╝llungen sind F├╝llungen in Zahnfarbe die in weichem Zustand das Loch f├╝llen und dort geh├Ąrtet werden. Diese werden mit folgendem Satz erstattet.

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist die mechanische Reinigung der Z├Ąhne um Parodontitis & Karies vorzubeugen. Die PZR wird mit folgendem Satz erstattet.
Bei der Fissurenversiegelung wird der Zahn mit einer d├╝nnen Schicht ├╝berzogen (z.B. Keramik) um Karies vorzubeugen.
Bei der Fluoridierung wird der Zahn durch Aufbringen von Fluid vor Karies gesch├╝tzt. Bei der Fluoridierung wird der Zahn durch Aufbringen von Fluorid vor Karies gesch├╝tzt.
Bei der Kariesrisikodiagnostik wird das individuelle Risiko des Eintrettens von Karies bestimmt um durch ein geeignetes Prophylaxeprogramm Karies vorzubeugen.
Bei dem Mundhygienestatus wird der Zustand des Zahnfleisch und das Vorkommen von Plaque untersucht, um durch daraus abgleitete Ma├čnahmen Karies vorzubeugen.
Die Wartezeit definiert nach welcher Zeit, nach Abschluss der Versicherung, Kosten f├╝r neue Behandlungen im Bereich der Zahnreinigung ├╝bernommen werden.
Die Regelversorgung ist die von der Krankenkasse propagierte L├Âsung, f├╝r welche gew├Âhnlich ein Festzuschuss gew├Ąhrt wird. Dieser liegt mei├čt unter den Kosten beim Zahnarzt. Die Differenz wird mit diesem Leistungsbaustein erstattet.
Bei der Behandlung eines Zahns mit Kronen oder Br├╝cken wird folgender Satz erstattet.
Bei der Behandlung eines fehlenden Zahns durch ein Implantat wird folgender Satz erstattet.
Ist es notwendig, dass vor dem Implantat der Knochen neu Aufgebaut werden muss, wird folgender Satz erstattet.
Enstehen labortechnische Kosten werden diese zu folgendem Satz erstattet.
M├╝ssen funktionsanalytische und/oder therapeutische Ma├čnahmen durchgef├╝hrt werden, werden sies zu folgendem Satz erstattet.
Inlays sind im Labor hergestellte und speziell f├╝r den Zahn angepasste F├╝llungen. Diese werden mit folgendem Satz erstattet.
Mit Veneers und Keramikverblendschalen werden leichte Zahnfehlstellungen, Zahnl├╝cken, unbefriedigende Zahnfarben und lokale Verf├Ąrbungen durch das Aufsetzen einer Verblendung auf den Zahn korrigiert. Diese werden mit folgendem Satz erstattet.
Hier wird dargestellt, auf welche Basis der Erstatungssatz im Bereich Zahnersatz angewandt wird.
Die Wartezeit definiert nach welcher Zeit, nach Abschluss der Versicherung, Kosten f├╝r neue Behandlungen im Bereich Zahnersatz ├╝bernommen werden.
Besteht die M├Âglichkeit auch Zahnl├╝cken (fehlende(r) Zahn/Z├Ąhne) mitzuversichern. Eine Behandlung dieser wird in der Regel durch die Versicherung nur ohne bereits angeratene Behandlung durch einen Zahnarzt mitversichert. Eine Zahnl├╝cke ist in den meisten F├Ąllen kein Grund zum Ausschluss von der Versicherung.
Besteht die M├Âglichkeit auch herausnehmbare Prothesen mitzuversichern. Eine herausnehmbare Prothesen ist in den meisten F├Ąllen kein Grund zum Ausschluss von der Versicherung.
Sind auch Kronen, Br├╝cken & F├╝llungen mitversichert. Eine Behandlung dieser wird durch die Versicherung nur ├╝bernommen wenn zum Versicherungsbeginn keine Behandlung durch einen Zahnarzt angeraten wurde.
Ist eine Antragstellung trotz angeratener oder geplanter Behandlung m├Âglich?
Der Heil- und Kostenplan ist eine ├ťbersicht, die der Zahnarzt vor dem geplanten Eingriff auf Anfrage zur Verf├╝gung stellt. Dieser beinhaltet eine Kostenaufstellung der vorgesehen Ma├čnahmen.
Nach einer Widerrufsfrist von 30 Tagen in der ohne Angaben von Gr├╝nden der Antrag widerrufen werden kann, gilt die folgende Mindestvertragslaufzeit.
Der Tarif hat folgende Leistungsbegrenzungen in den ersten Jahren.
Werden unfallbedingte Behandlungen ohne Leistungsbegrenzungen erstattet?
Zahn├Ąrzte m├╝ssen sich aufgrund der Erstattungsf├Ąhigkeit, bei der Abrechnung ihrer Leistungen an die Geb├╝hrenordnung f├╝r Zahn├Ąrzte (GOZ) halten. Abh├Ąngig vom Zeitaufwand und dem Schwierigkeitsgrad der Behandlung, kann der Zahnarzt einen h├Âheren oder niedrigeren Hebesatz berechnen (Multiplikator). F├╝r eine Behandlung ohne Komplikationen gilt der Steigerungsfaktor 2,3 als Richtwert. Im Folgenden ist die Begrenzung des Hebesatzes angegeben.
Ein Preis- und Leistungsverzeichnis definiert welche Preise vom Zahnarzt maximal f├╝r welche Leistung berechnet werden d├╝rfen, damit diese im Rahmen der Bestattungss├Ątze erstattet werden. Gibt es ein zugrundeliegendes Preis- und Leistungsverzeichnis, ist zum Teil mit hohen Eigenleistungen f├╝r Versicherte zu rechnen.
Leistungen die von einem Privatarzt-Leistungen (ohne Kassenzulassung) durchgef├╝hrt wurden, werden wie folgt erstattet.
Zahn├Ąrztliche Leistungen die im Ausland durchgef├╝hrt wurden, werden wie folgt erstattet.
Steigt der Beitrag altersbedingt oder gibt es keine altersbedingten Beitragsanpassungen?
Die Kieferorthop├Ądie umfasst die Verh├╝tung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Z├Ąhne z.B. durch eine Zahnspange. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Bei der Kieferindikationsgruppe 2 liegt eine leichte Zahnfehlstellung vor, deren Korrektur zwar medizinisch notwendig ist (KIG2), bei welcher der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen die Fehlstellungen jedoch als nicht behandlungsbed├╝rftig deklariert. Bei einer Leistung in diese Indikationsgruppe wird mit folgendem Satz erstattet.
Um in die Gruppe der KIG 3-5 eingestuft zu werden, muss zumindest eine stark ausgepr├Ągte Zahnfehlstellung und/oder Kieferfehlstellung vorliegen, deren Korrektur medizinisch notwendig ist. Grunds├Ątzlich gilt dabei die grobe Richtung: Je st├Ąrker die Fehlstellung, desto h├Âher die KIG. Bei einer Leistung in diese Indikationsgruppe wird mit folgendem Satz erstattet.
Die Kieferorthop├Ądische Funktionsanalyse wird zur Untersuchung des Funktionszustandes des Gebisses genutzt mit dem Ziel eine Therapie daraus abzuleiten. Hier wird gezeigt, ob sie ├╝bernommen wird.
Die invisalign (unsichtbare Zahnspange), ist eine nahezu unsichtbare Zahnspange. Hier wird gezeigt, ob sie ├╝bernommen wird.
Bei der Lingualtechnik wird die Zahnspange von innen an die Z├Ąhne angebracht, damit die Zahnspange weniger auff├Ąllig ist. Hier wird gezeigt, ob sie ├╝bernommen wird.
Bei den Mini-Brackets handelt es sich um deutlich kleinere und flachere Zahnspangen-Brackets, damit die Zahnspange weniger auff├Ąllig ist. Hier wird gezeigt, ob sie ├╝bernommen werden.
Kunststoff-Brackets sind aus Kunststoff hergestellte Zahnspangen-Brackets, damit die Zahnspange weniger auff├Ąllig ist. Hier wird gezeigt, ob sie ├╝bernommen werden.
Ein Retainer (Zahnstabilisator) dient dazu eine durch kieferorthop├Ądische Ma├čnahmen erreichte Zahnposition zu halten. Hier wird gezeigt, ob er ├╝bernommen wird.
Farblose B├Âgen stellen eine weniger auff├Ąllige Form kieferorthop├Ądisch eingesetzter B├Âgen dar. Hier wird gezeigt, ob sie ├╝bernommen werden.
Hier wird dargestellt, auf welche Basis der Erstatungssatz im Bereich Kieferorthop├Ądie angewandt wird.
Die Wartezeit definiert nach welcher Zeit, nach Abschluss der Versicherung, Kosten f├╝r neue Behandlungen im Bereich Zahnbehandlung ├╝bernommen werden.
Einige Tarife sind durch hohe Erstattungen im Bereich der Kieferorthop├Ądie besonders f├╝r Kinder geeignet.
Laserbehandungen werden in der Zahnmedizin bei diversen Behandlungen angewandt. Beispiele sind, die schonende Entfernung von Karies & Plaque sowie f├╝r chirurgische Ma├čnahmen. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Bei der Vollnarkose wird mit Hilfe eines starken Schlafmittels ein k├╝nstlicher Schlaf erzeugt, sodass sie Behandlung der Z├Ąhne ohne Schmerzen f├╝r den Patienten erfolgen kann. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Mit der Akkupunktur, das Einstechen von Nadeln in Akkupunkturpunkte, soll ein geringeres Schmerzempfinden w├Ąhrend der Behandlung hergestellt werden. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
In der Zahnmedizin wird die Hypnose zur Unterst├╝tzung der An├Ąsthesie eingesetzt um Schmerzen f├╝r den Patienten zu lindern. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Das Operationsmikroskop (OP-Mikroskop) bietet dem behandelnden Zahnarzt Vorteile gegen├╝ber der ├╝blichen Lupenbrille durch zum Beispiel eine h├Âherer Vergr├Â├čerung. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Die CEREC-Behandlung ist eine Digitaltechnik bei der Zahnersatz direkt w├Ąhrend der Behandlung im Labor gefertigt und eingesetzt wird. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Bei der digitalen Volumentomographie wird mithilfe von R├Ântgenstrahlen ein Abbild des Gebisses erstellt. Als Hilfe zur Planung von Operationen und dem Setzen von Implantaten. Diese Methode wird mit folgendem Satz erstattet.
Bei der VECTOR-Technologie handelt es sich um ein Ultraschallverfahren bei dem zum Beispiel Ablagerungen auf der Zahnwurzeloberfl├Ąche entfernt werden. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Die Photoaktivierte Chemotherapie wird mithilfe eines schwachen Lasers und eines Photosensitizers durchgef├╝hrt, um das Keimaufkommen zu reduzieren. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Bei der Bakterienanalyse werden mit Hilfe eines DNA Tests die aggressivsten Bakterien analysiert um diese dann erfolgreich behandeln zu k├Ânnen. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Knirscher- und Aufbissschienen dienen zum Schutz der Zahnhartsubstanz. Die Knirscher- oder Aufbissschiene wird mit Hilfe eines Abdrucks erstellt. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
DROS Schienen sind adjustierende Aufbissschienen, zur Behandlung eines gest├Ârten Zusammenspiels der Z├Ąhne. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.
Eine Parodontalbehandlung wird angewandt um Entz├╝ndungen im Zahnbereich zu reduzieren. Ziel ist es, das Risiko eines Zahnverlustes zu verringern. Diese wird mit folgendem Satz erstattet.

Zahnbehandlung (Auszug)

100% - Erstattung f├╝r Kunststoff-F├╝llungen

100% - Erstattung f├╝r Parodontalbehandlungen

Zahnersatz (Auszug)

80% - Erstattung f├╝r Kronen und Br├╝cken

80% - Erstattung f├╝r Implantate

Zahnreinigung (Auszug)

100% (2 mal pro Jahr)

Der Tarif wurde von Stiftung-Warentest / Finanztest in der Ausgabe vom 05/2018 mit gut (1,6) bewertet.

Die Wartezeit definiert wann nach Versicherungsbeginn Kosten f├╝r Behandlungen ├╝bernommen werden:

Zahnbehandlung: 3 Monate Wartezeit

Zahnersatz: 8 Monate Wartezeit

Zahnreinigung: 3 Monate Wartezeit

Folgene Gesundheitfragen m├╝ssen beantwortet werden:

1.) Werden derzeit Zahnbehandlungen, Zahnersatzma├čnahmen, Behandlungen wegen Zahn- und Kieferregulierung oder Parodontose durchgef├╝hrt oder sind solche notwendig, angeraten oder beabsichtigt?

2.) Anzahl der fehlenden, nicht ersetzten Z├Ąhne (ohne Milch- oder Weisheitsz├Ąhne, ein vollst├Ąndiger L├╝ckenschluss ist nicht als fehlender Zahn anzugeben) und/oder Anzahl der durch Prothesen ersetzten Z├Ąhne (herausnehmbarer Zahnersatz)