Mecklenburgische
1,6
Gut

Mecklenburgische
proME Zahnplus + proMEZZ90

30.09.2022, 14:55 | Lars Weiland

Die proME Zahnplus + proMEZZ90 Zahnzusatzversicherung ist der Top-Tarif der Mecklenburgischen.

Im direkten Vergleich mit allen Tarifen schneidet der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 im oberen Drittel aller Tarife ab. Auf unserem Portal finden Sie Tarife mit besserer Leistung.

Leistung: Der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 bietet eine sehr gute Kostenerstattung für Zahnersatz (90 %) wie z. B. Implantate, Kronen und Brücken. Für Zahnbehandlung werden 90 % erstattet, für Zahnreinigung 100 %, max. 100 € im Versicherungsjahr. Somit schneidet dieser Tarif in allen Leistungskategorien mit sehr gut ab. Die komplette Leistungsübersicht des Tarifs proME Zahnplus + proMEZZ90 finden Sie folgend.

Bewertung: Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90 wird von uns auf Basis der hohen Anzahl erreichter Punkte (101/130) als 1,6 (gut) bewertet.

    Besonderheiten
  • Zahnersatz: Sehr gut
  • 3-8 Monate Wartezeit


Externe Bewertung
Gut (1.6)
1,6
Gut

Mecklenburgische
proME Zahnplus + proMEZZ90

30.09.2022, 14:55 | Lars Weiland



Die proME Zahnplus + proMEZZ90 Zahnzusatzversicherung ist der Top-Tarif der Mecklenburgischen.

Im direkten Vergleich mit allen Tarifen schneidet der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 im oberen Drittel aller Tarife ab. Auf unserem Portal finden Sie Tarife mit besserer Leistung.

Leistung: Der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 bietet eine sehr gute Kostenerstattung für Zahnersatz (90 %) wie z. B. Implantate, Kronen und Brücken. Für Zahnbehandlung werden 90 % erstattet, für Zahnreinigung 100 %, max. 100 € im Versicherungsjahr. Somit schneidet dieser Tarif in allen Leistungskategorien mit sehr gut ab. Die komplette Leistungsübersicht des Tarifs proME Zahnplus + proMEZZ90 finden Sie folgend.

Bewertung: Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90 wird von uns auf Basis der hohen Anzahl erreichter Punkte (101/130) als 1,6 (gut) bewertet.

    Besonderheiten
  • Zahnersatz: Sehr gut
  • 3-8 Monate Wartezeit

Externe Bewertung
Gut (1.6)

Erst vergleichen und Geld sparen!
proME Zahnplus + proMEZZ90 mit 277
anderen Tarifen vergleichen


96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Bewertung
So haben wir die Tarifleistungen des Tarifs proME Zahnplus + proMEZZ90 bewertet

Unsere Testbewertung

Unsere Note 1.6 (Gut) mit 101 von 130 Punkten setzt sich zusammen aus
Zahnersatz
45/50 Punkte
Vertragsbedingungen
0/10 Punkte
Zahnbehandlung
30/30 Punkte
Leistungsbegrenzung
8/20 Punkte
Prophylaxe & Zahnreinigung
18/20 Punkte

Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90 Testbericht
Tarifleistungen im Detail

Testbericht
So bewerten wir die Leistungsbegrenzungen des Tarifs Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90

Summenbegrenzung und Wartezeit
Übliche Wartezeiten und übliche Leistungseinschränkungen in den ersten Jahren

Befriedigend

8 von 20 Punkte

Wartezeit: 3-8 Monate Wartezeiten entfallen bei unfallbedingten Maßnahmen

Summenbegrenzung: Ab dem 5. Versicherungsjahr werden maximal 9.000 € pro Jahr erstattet

Der Tarif proME Zahnplus in Kombination mit dem Tarif proMEZZ90 stellt in den ersten zwei Versicherungsjahren maximal 1.800 Euro für Zahnersatz zur Verfügung. Zahnbehandlungen werden mit maximal 600 Euro entschädigt. Diese üblichen Einschränkungen reichen im Tarifvergleich für 5 von 10 möglichen Punkten und ergeben die Note „befriedigend“. Andere Versicherer erbringen höhere Leistungen. Es gibt aber auch Anbieter, die in den ersten Jahren weniger entschädigen.

Die Einschränkungen entfallen ab dem fünften Versicherungsjahr. Für die professionelle Zahnreinigung stellt das Unternehmen jedem Versicherungsnehmer 100 Euro pro Versicherungsjahr zur Verfügung.

Die Wartezeit für Zahnersatz beträgt bei der Mecklenburgischen 8 Monate. Zahnbehandlungen und Zahnprophylaxeleistungen dürfen Versicherungsnehmer nach 3 Monaten in Anspruch nehmen. Wir bewerten diese üblichen Wartezeiten mit 5 von 10 Punkten und der Note „befriedigend“.

Insgesamt erreicht die Mecklenburgische mit dieser Tarifkombination 10 von 20 möglichen Punkten und damit die Gesamtnote „befriedigend“.

Bereits begonnen, angeraten oder geplante Behandlungen
Abschluss mit 3 Gesundheitsfragen auch bei angeratenen oder begonnen Behandlungen möglich (keine Leistung)

Stärkere Einschränkung

REDAKTIONSBEWERTUNG

Gesundheitfragen bei Antrag: Ja, 3 Gesundheitsfragen.

Angeratene oder geplante Behandlung: Nicht versichertAntragstellung möglich

Beim Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 müssen Sie drei Fragen zum Zahn- und Behandlungsstand beantworten. Damit ist der Antragsprozess verhältnismäßig kompliziert.

Der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 erbringt keine Leistungen für Behandlungen, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bereits begonnen, angeraten oder geplant wurden.

Die beschriebenen Konditionen sind für Zahnzusatzversicherungen üblich. In unserem Vergleich finden sich jedoch auch Tarife, die auf Gesundheitsfragen verzichten (daher einfacher abschließbar sind) oder sogar für angeratene Behandlungen (fehlende oder zu ziehende Zähne) leisten.

Fehlende Zähne und Prothesen
Bei fehlenden Zähnen kein Abschluss möglich

Mangelhaft

REDAKTIONSBEWERTUNG

Zahnlücken (fehlende Zähne): Nicht versichert
Antragstellung nicht möglich.

Haben Sie bereits fehlende Zähne, ist die Beantragung der Mecklenburgischen proME Zahnplus + proMEZZ90 nicht möglich. Dementsprechend ist es auch nicht möglich, Zahnlücken in den Versicherungsschutz einzuschließen.

Die Konditionen für fehlende Zähne bewerten wir als „mangelhaft“. Es gibt alternative Zahnzusatzversicherungen, die trotz fehlender Zähne abgeschlossen werden können. Zudem gibt es eine Vielzahl an Tarifen, die diese mitversichern und einige, die sogar dann noch abgeschlossen werden können, wenn eine Behandlung bereits angeraten wurde.

Begrenzungen bei der Leistungsabrechnung und der Zahnarztwahl
Für Zahnzusatzversicherungen übliche Einschränkungen beim Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90

Übliche Konditionen

REDAKTIONSBEWERTUNG

Privatarzt gestattet: Nein

Begrenzung beim Hebesatz: Ja, der max. Abrechnungsfaktor ist begrenzt auf 3.5)

Preis- und Leistungsverzeichnis: Nein

Heil- und Kostenplan benötigt: Nein

Zahnarzt im Ausland: Nein

Der proME Zahnplus + proMEZZ90 Tarif der Mecklenburgische erbringt keine Leistung für Behandlungen durch einen Privatarzt (ohne Kassenzulassung). Das gilt auch für Ärzte im Ausland, die privatärztlich abrechnen. Sie sollten auf diese Einschränkung achten, um eine Erstattung durch die Zahnzusatzversicherung zu erhalten.

Damit der Tarif Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90 im vollen tariflichen Umfang erstattet, dürfen Zahnärzte maximal den 3,5fachen Satz der Gebührenordnung für Zahnärzte berechnen. Der 3,5fache Satz deckt auch aufwendige Zahnbehandlungen ab.

Positiv bewerten wir, dass der Tarif Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90 kein Preis- und Leistungsverzeichnis für Labor- und Materialkosten vorsieht.

Beim Tarif Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90 müssen Sie keinen Heil- und Kostenplan (HKP) einreichen, damit die Gesellschaft in vollem Umfang erstattet. Das reduziert die eventuelle aufwendige Kommunikation mit der Gesellschaft. Wir empfehlen, bei teurem Zahnersatz einen HKP trotzdem vor Behandlungsbeginn einzureichen, um Unstimmigkeiten auszuschließen.

Die beschriebenen Einschränkungen sind für Zahnzusatzversicherungen üblich. Es gibt jedoch einige Tarife in unserem Vergleich, die geringere Einschränkungen vorsehen.

Erstattungsbeispiele
So viele Erstattet der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 am
Beispiel

Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90
Erstattungsbeispiel für eine Implantatbehandlung

  • Ein Implantat kostet für dieses Beispiel 1.900,00 € (zwischen 1.600 und 2.500 €)
  • Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt dabei 65-75 % der Kosten der Regelversorgung (z.B. Brücke)
  • Der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 übernimmt bis zu 90 % des Eigenanteils

Hochwertiges Implantat aus Keramik

Gesamtkosten: 1540 €

Kostenübernahme durch gesetzl. Krankenvers.360 €
Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung1180 €
Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung154 €
Sie sparen1180 €

Mecklenburgische proME Zahnplus + proMEZZ90
Erstattungsbeispiel: Professionelle Zahnreinigung (PZR)

  • Eine einzelne professionelle Zahnreinigung kostet 100 € (zwischen 80 und 120 €)
  • Durch eine professionelle Zahnreinigung bleiben Ihre Zähne länger gesund und erhalten
  • Der Tarif proME Zahnplus + proMEZZ90 übernimmt bis zu 100 % des Eigenanteils

Beispielkosten für eine PZR beim Zahnarzt

Gesamtkosten: 120 €

Kostenübernahme durch gesetzl. Krankenvers.0 €
Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung120 €
Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung0 €
Sie sparen120 €

Tarife vergleichen
proME Zahnplus + proMEZZ90 mit anderen Tarifen vergleichen

  • Garantierten Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger Garantie

96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kontakt
Unsere Berater bringen Licht in den Jungle der Versicherungen

Weitere Anbieter
Die beliebtesten Anbieter für
Zahnzusatzversicherungen