Bitte geben Sie das Geburtsdatum der zu versichernden Person ein. Dieses ist wichtig für die Berechnung der Beitragshöhe.

WGV Zahnzusatzversicherung Vergleich | Test (07/2018)

Die WGV bietet mit zwei Tarifen eine transparente Tariflandschaft, die gut verständlich ist. Der Einsteigertarif konzentriert sich auf die Erstattung für Zahnersatz, der Premiumtarif schließt auch Leistungen für Zahnbehandlung und Kieferorthopädie bei Jugendlichen ein.

Damit es möglich ist die unterschiedlichen Tarife der WGV Zahnzusatzversicherung auf einen Blick zu betrachten, haben wir für Sie diese Übersichtsseite erstellt. So können Sie direkt die einzelnen Testergebnisse und die markantesten Produktmerkmale der einzelnen Tarifvarianten der WGV Zahnzusatzversicherung betrachten. Zum Nachlesen der detaillierten Leistungsbeschreibung einer einzelnen WGV Zahnzusatzversicherung, genügt ein Klick auf den Tarifnamen, damit sie zur entsprechenden Tarifdetailseite weitergeleitet werden. Auch die Gegenüberstellung mit über 200 weiteren Zahnzusatzversicherungen kann selbstverständlich hilfreich für die Entscheidungsfindung sein. Daher ist von dieser Seite auch unser umfangreicher Vergleichsrechner einfach zu erreichen. Einfach Ihr Geburtsdatum einstellen und auf „Vergleichen“ klicken, schon werden Ihnen alle Tarife und die für Ihre Eingabe geltenden Preise angezeigt.

Alle Tarife der WGV Versicherung

Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen

Zusammenfassung der WGV Tarifbedingungen

Leistungen:

Aufnahmekriterien:

Beitragssätze:

Kalkulation der Versicherung:

Wartezeiten und Zahnstaffel:

Ausgezeichnete Tarife

Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen
Testurteil
07.2017
Details anzeigen

Leistungen der WGV Zahnzusatzversicherung

Die WGV Zahnzusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte umfassen zwei Tarife. Der Versicherte kann wählen zwischen einem preiswerten Tarif, der lediglich Leistungen für Zahnersatz zwischen 70 und 100 Prozent vorsieht, und einem hochwertigeren Tarif, der zusätzlich Zahnbehandlung und Kieferorthopädie beinhaltet. Die WGV Zahnzusatzversicherung deckt somit die wichtigsten Leistungen ab, die gesetzlich Versicherte zur Ergänzung des Versicherungsschutzes im dentalen Bereich benötigen. Interessant ist die Kostenerstattung für Kieferorthopädie für Versicherte, die das 18. Lebensjahr noch nicht beendet haben. Sie dürfen Erstattungen von bis zu 5.000 Euro (80 Prozent des Rechnungsbetrags) erwarten. Damit platziert sich die WGV Zahnzusatzversicherung im Vergleich mit 200 weiteren Tarifen recht gut. Ein Klick auf die Tarifdetails zeigt auf einen Blick, welche Leistungen im Detail abgesichert sind.

Aufnahmekriterien der WGV Zahnzusatzversicherung

Der Abschluss einer WGV Zahnzusatzversicherung ist nur nach Beantwortung der Gesundheitsfragen möglich. Allerdings zeigt ein Test zur Zahnzusatzversicherung der WGV, dass die Gesundheitsfragen lediglich fünf leicht verständliche Details umfassen. Auch für Laien ist der Abschluss der WGV Zahnzusatzversicherungen mit einer korrekten und vollständigen Beantwortung der Fragen ohne Probleme möglich. Allerdings sollten Vorsorgeinteressierte auch beachten, dass bei einer aktuell stattfindenden oder angeratenen Behandlungsmaßnahme der Antrag abgelehnt wird.

Beitragssätze der WGV Zahnzusatzversicherung

Es zeigt sich, dass die WGV Zahnzusatzversicherung im Vergleich sehr attraktive Beiträge bietet, wenn man lediglich Kostenerstattungen für Zahnersatz wünscht. Mit einer Abdeckung zwischen 70 und 100 Prozent des Rechnungsbetrags ist der Versicherte recht gut beraten, allerdings werden Inlays lediglich bis maximal 500 Euro erstattet. Deutlich teurer werden die Zahnversicherungen der WGV, wenn Zahnbehandlungen, Prophylaxe und Kieferorthopädie bei jungen Patienten abgesichert werden sollen. Im Test zur Zahnzusatzversicherung der WGV wurde deutlich, dass einige alternative Versicherer für dieses Leistungspaket bessere Preise anbieten.

Kalkulation der Versicherung der WGV Zahnzusatzversicherung

Der Versicherer bildet für beide Tarife keine Altersrückstellungen und kalkuliert die Prämien nach Art der Schadenversicherung. Die Versicherten der WGV Zahnzusatzversicherungen müssen somit mit altersbedingten Beitragsanpassungen während der Vertragslaufzeit rechnen. Gerade für junge Menschen, die sich für die Absicherung der dentalen Risiken durch eine private Zahnzusatzversicherung interessieren, gibt es daher interessantere Möglichkeiten der Absicherung. Sie sollten Produkte wählen, die nach Art der Lebensversicherung kalkuliert sind und somit den günstigen "Einstiegsbeitrag" sichern.

Wartezeiten und Zahnstaffel der WGV Zahnzusatzversicherung

Die WGV sieht für beide Zahntarife die Einhaltung einer besonderen Wartezeit von acht Monaten vor. Zudem kommt eine Zahnstaffel zur Anwendung, durch die Erstattungen in den ersten vier Jahren begrenzt sind. Bei unfallbedingten Behandlungsmaßnahmen, entfallen jedoch die Erstattungshöchstsätze und es besteht der volle Versicherungsschutz.