Concordia Zahnzusatzversicherung
Die besten Concordia Zahnzusatzversicherungen im Test 2022


    Gut (1.6)

    Erst vergleichen und Geld sparen!
    Concordia Tarife mit anderen
    Gesellschaften vergleichen


    96% Empfehlungen
    4,7/5 auf Google
    Ausgezeichnete Tarife

    Zur Versicherunggesellschaft
    Concordia Zahnzusatzversicherung Tarife Vergleich | Test (12/22)

    Die Concordia ist mit vielen Tochtergesellschaften deutschlandweit vertreten und bietet diverse Versicherungslösungen, so auch Tarife für die Zahnzusatzversicherung.

    Als spezielles Portal für den Versicherungsvergleich von Zahnzusatzversicherungen vergleichen wir nur Concordia Zahnzusatzversicherung-Tarife mit denen 60 anderer Versicherungsgesellschaften.

    Die Zahnzusatzversicherung Tarife der Concordia zeichnen sich durch individuelle Kombinationsmöglichkeiten aus, sodass sie sich gezielt auf den Bedarf der versicherten Person/en zuschneiden lassen.

    Die Kombination der Basistarife Concordia ZT und ZB erhält nach unserer Expertenprüfung die gute Note 1,9. Auch Stiftung Warentest zeichnete diese Tarifkombination in der Ausgabe 06/2022 mit der Note Gut (1,6) aus.

    Das Preis-/Leistungsniveau ist gut. Verglichen mit anderen Tarifen mit vergleichbarer oder besserer Leistung landet der Tarif Concordia ZT und ZB im vorderen Drittel. Es gibt einige Tarife mit besseren Preisen, die meisten Tarife schneiden jedoch schlechter ab.

    Wie die meisten gängigen Zahnzusatzversicherungen sehen die Concordia Tarife innerhalb ihrer Vertragsbedingungen Leistungsbeschränkungen innerhalb der ersten 4 Versicherungsjahre vor. Zu den genauen Leistungen und Einschränkungen der jeweiligen Concordia Tarife kommen Sie über den Button “Zum Testbericht”.

    Ein Vergleich der Concordia Zahnzusatzversicherungen mit denen der anderen 60 Gesellschaften auf unserem Portal lohnt sich auf jeden Fall.

    • Der beste Tarif der Concordia: Concordia ZT + ZB bietet gute Leistungen und ist der Top Tarif der Concordia.
    • Stiftung Warentest ausgezeichnet: Gut (1,6) für Tarif ZT + ZB der Concordia.
    • Concordia ZT + ZB 80-85 % Kostenerstattung für Zahnersatz, 0-100 % für Zahnbehandlung und 100 % (max. 150 € im Jahr) für Zahnreinigung.
    • Höhere Kostenerstattung mit Bonusheft: Mit einem gepflegtem Bonusheft erhalten Sie beim Tarif ZT + ZB, 85 % statt 80 % für hochwertigen Zahnersatz erstattet.
    • Bei Abschluss 15 € Gutschein: Bei Abschluss eines Tarifs über unser Portal erhalten Sie einen 15 € Gutschein für Amazon, Media Markt, Zalando, uvm.
    • Unsere Experten beraten Sie kostenlos: Neben den 4 Tarifen der Concordia gibt es 277 weitere Tarife. Gerne beraten wir Sie telefonisch und per E-Mail, damit Sie wirklich den besten Tarif finden.

    Vergleich
    Concordia Tarife im Vergleich

    Testberichte
    Wir haben für Sie die besten
    Concordia-Tarife ausführlich getestet

    1,9
    Gut

    Concordia
    ZT + ZB

    30.09.2022, 14:36 | Von: Lars Weiland

    ZT + ZB der Concordia ist der Top-Tarif der Concordia.

    Im Vergleich mit den Tarifen weiterer 60 Gesellschaften ist der Tarif unter den besten 100 Tarifen. Es gibt nur einige bessere oder gleichwertige Tarife in unserem Vergleich.

    Leistung: Der Tarif Concordia ZT + ZB übernimmt 80 % der Kosten für Zahnersatz. Dies bewerten wir als gut. Für Zahnbehandlungen übernimmt die Versicherung 100 % (sehr gut). Die Zahnreinigung bekommt mit einer Erstattung von 100 % (max. 150 € in 2 Jahren) ein „gut“ von uns.

    Alle Tarifleistungen und deren Bewertung finden Sie folgend in der Bewertungsübersicht.


    Gut (1.6)

    Erfahrungsberichte
    So bewerten Kunden Ihre Erfahrungen mit
    Concordia

    Google
    Playstore

    Apps zum Rechnungen einreichen und Kontakt
    Die Concordia Apps zum Rechnungen Einreichen kommen zu einem begfriedigenden Endergebnis.

    Die Bewertungen der Concordia Apps verteilen sich im Google und Apple Store auf sowohl negative als auch positive Erfahrungen beim Einreichen von Rechnungen. Das zeigen teils sehr gegenteilige Aussagen wie "sehr nützlich und intuitiv" und "nach Update unbrauchbar".

    Mit 3,4 und 2,9 Sternen in den App Stores erreicht die Concordia bei uns nur die Gesamtnote "befriedigend".

    Unabhängig eines Smartphones können Sie Rechnungen bei der Concordia per Webformular, per Mail oder auf dem Postweg einreichen.

    Wissensdatenbank
    Häufige Fragen zu den
    Concordia Tarifen

    Was leisten die Concordia Zahnzusatzversicherung-Tarife?

    • 3 Tarifbausteine zur individuellen Kombination
    • 2 Tarifkombinationen mit gutem Testurteil (Gesamtnote 2,2 und 2,7)
    • Zahnbehandlung-Tarif beinhaltet Kieferorthopädie für Erwachsene und Kinder

    Die Concordia bietet aktuell drei Basis-Bausteine an, aus deren Kombination sich der abschließende Zahnzusatzversicherung Tarif ergibt. Die drei Tarifbausteine sind:

    • Concordia ZT
    • Concordia ZE
    • Concordia ZB

    Die Abkürzungen stehen für Zahnersatz Top (ZT), Zahnersatz (ZE) und Zahnbehandlung (ZB). Die Leistungen der einzelnen Tarifbausteine unterscheiden sich hauptsächlich in den Bereichen Zahnersatz (Implantate, Kronen, Brücken, Prothesen, Inlays sowie Onlays) und Zahnbehandlung (z. B. hochwertige Kunststofffüllungen, Parodontose- und Wurzelbehandlung). Leistungen im Bereich der Kieferorthopädie fallen bei der Concordia unter die Kategorie Zahnbehandlung, ebenso die professionelle Zahnreinigung.

    Tarif Concordia ZT+ZB

    Aus der Kombination der Bausteine ZT und ZB ergibt sich der Zahnzusatzversicherung Tarif Concordia ZT+ZB. Dieser kombinierte Tarif erhielt sowohl bei Stiftung Warentest als auch in unserem Experten-Vergleich die beste Bewertung (im Vergleich zu den weiteren Concordia-Tarifen). Bei Abschluss von ZT und ZB erstattet die Concordia bis zu 80 % der Kosten für hochwertigen Zahnersatz (Implantate, Brücken, Prothesen, Inlays und Onlays). Für ein 10 Jahre durchgängig geführtes Bonusheft erhöht sich die Beteiligung noch einmal um 5 %. Außerdem erfolgt eine bis zu 100 %ige Kostenbeteiligung für hochwertige und plastische Füllungen, Parodontose- und Wurzelbehandlungen. Für professionelle Zahnreinigung erstattet der Tarif Concordia ZT+ZB maximal 150 € alle zwei Jahre. Die Leistungen für Kieferorthopädie richten sich derweil nach dem Alter der versicherten Person/en und der medizinischen Notwendigkeit, der Erstattungssatz ist allgemein auf 80 % und 2.000 € je Kiefer begrenzt.

    Für die Tarifvariante Concordia ZT+ZB kostet der Beitrag für einen 35-jährigen Erwachsenen 24,88 € monatlich und für ein 15-jähriges Kind 15,22 €. Im Vergleich mit insgesamt 67 Zahnzusatzversicherung-Tarifen anderer Versicherungsgesellschaften mit vergleichbarem Leistungsniveau liegt der Concordia ZT+ZB Tarif damit für Erwachsene auf einem guten 17. Platz. Die Benotung durch Stiftung Warentest /Finanztest erfolgte hier mit sehr gut (1,5).

    Der Concordia ZT+ZB Tarif sieht eine Wartezeit vor. Die Wartezeiten für Zahnersatz und Zahnbehandlung betragen jeweils 8 Monate ab Versicherungsbeginn.

    Highlights des Tarifs:

    • bis zu 85 % Kostenbeteiligung für hochwertigen Zahnersatz bei gepflegtem Bonusheft
    • 100 % Kostenbeteiligung für hochwertige Füllungen, Parodontose- und Wurzelbehandlung
    • bis zu 80 % Kostenbeteiligung für Kieferorthopädie, sowohl für Kinder als auch Erwachsene
    • 100 % Kostenbeteiligung für professionelle Zahnreinigung (150 € alle 2 Jahre)
    • Wartezeit zwischen 3 und 8 Monaten

    Concordia ZE+ZB

    Der Tarif ZE+ZB ergibt sich aus Kombination der Tarifbausteine für Zahnersatz und Zahnbehandlung. Der Hauptunterschied zum Tarif ZT+ZB besteht darin, dass die Erstattungen im Bereich Zahnersatz deutlich geringer ausfallen.

    Hochwertiger Zahnersatz wie Implantate, Brücken, Kronen oder Inlays wird nur zu maximal 40 % erstattet. Für ein 10 Jahre durchgängig geführtes Bonusheft gibt es aber auch hier den 5 %igen Bonus, sodass sich der maximale Erstattungsbetrag auf 45 % erhöht.

    Der Bereich der Zahnbehandlung ist derweil unverändert wie in der Tarifvariante ZT+ZB. Hochwertige und plastische Füllungen, Parodontose- und Wurzelbehandlungen sind somit zu 100 % abgedeckt. Für professionelle Zahnreinigung erstattet der Tarif ZE+ZB ebenso maximal 150 € alle 2 Jahre. Die Höhe der Kostenbeteiligung für Kieferorthopädie richtet sich nach dem Alter der versicherten Person/en und der medizinischen Notwendigkeit. Der Erstattungssatz ist auf 80 % und maximal 2.000 € je Kiefer begrenzt.

    Aufgrund der geringeren Leistungen für Zahnersatz im Vergleich zum Top-Tarif ZT+ZB, wurde die abgespeckte Variante des Bausteins ZT in Kombination mit dem Baustein ZB von Stiftung Warentest /Finanztest mit der Note befriedigend (3,5) beurteilt. Die Tarifvariante ZE+ZB ist preislich etwas günstiger als die leistungsstärkere Tarifkombination. Für eine 35-jährige versicherte Person kostet der Beitrag 16,62 € und für ein 15-jähriges Kind 10,49 € im Monat. Diese Kombination belegt besonders durch den vergleichsweise niedrigen Preis einen hohen Stellenwert: In unserem Vergleich von 97 weiteren Zahnzusatzversicherung-Tarifen mit vergleichbarem Leistungsniveau erreicht die Concordia Tarifvariante ZE+ZB den 15. Platz.

    Auch die Tarifkombination ZE+ZB sieht eine Wartezeit vor. Für Zahnersatz, Zahnbehandlung und professionelle Zahnreinigung beträgt jeweils 8 Monate Wartezeit.

    Highlights des Tarifs:

    • bis zu 45 % Kostenbeteiligung für hochwertigen Zahnersatz bei gepflegtem Bonusheft
    • 100 % Kostenbeteiligung für hochwertige Füllungen, Parodontose- und Wurzelbehandlung
    • bis zu 80 % Kostenbeteiligung für Kieferorthopädie für Kinder als auch für Erwachsene
    • 100 % Kostenbeteiligung für professionelle Zahnreinigung (150 € alle 2 Jahre)
    • Wartezeit von 8 Monaten

    Concordia ZT

    Hierbei handelt es sich um den eigenständigen Tarifbaustein Zahnersatz Top (ZT). Durch die Alleinstellung beinhaltet er keinerlei Leistungen im Bereich Zahnbehandlung. Für Zahnersatz erstattet die Concordia in diesem Tarif bei gepflegtem Bonusheft bis zu 85 % für Implantate, Kronen, Brücken, Prothesen, Inlays und Onlays. Ohne Bonusheft beträgt der maximale Erstattungssatz 80 %.

    Aufgrund des fehlenden Bausteins ZB (Zahnbehandlung) erfolgt in Concordia ZT keine Leistung für hochwertige Füllungen, Parodontose- oder Wurzelbehandlungen. Ebenso gibt es keine Leistungen für professionelle Zahnreinigung oder Kieferorthopädie.

    Wer sich alleinig im Bereich Zahnersatz absichern möchte, ist mit dieser Tarifvariante der Concordia trotzdem gut beraten: im Vergleich des Preis-/Leistungsniveaus für eine 35-jährige versicherte Person landet er auf Rang 23 von insgesamt 149 vergleichbaren Tarifvarianten anderer Versicherer. Auch bei Stiftung Warentest /Finanztest stach dieser Tarif durch seine Leistungen im Bereich Zahnersatz hervor, er erhielt dort die Note sehr gut (1,5).

    Der Beitrag für einen 35-jährigen Erwachsenen liegt bei 15,20 € monatlich, für ein 15-jähriges Kind kostet der Beitrag 7,91 € im Monat.

    Highlights des Tarifs:

    • bis zu 85 % Kostenbeteiligung für hochwertigen Zahnersatz bei gepflegtem Bonusheft
    • Ohne gepflegtes Bonusheft immerhin 80 % für Implantate, Kronen, Brücken und Co

    Concordia ZE

    ZE steht bei der Concordia für Zahnersatz. Dieser alleinstehende Tarifbaustein enthält die niedrigsten Leistungen im Vergleich zu den drei anderen beschriebenen Tarifvarianten für Zahnzusatzversicherung bei der Concordia. Für Zahnersatz erstattet die Concordia im Tarif ZE maximal 45 % für hochwertige Implantate, Kronen, Brücken und Prothesen. Dieser Erstattungssatz sieht jedoch ein über 10 Jahre gepflegtes Bonusheft vor. Andernfalls ist die Erstattung auf 40 % begrenzt. Für die Bereiche Zahnbehandlung, professionelle Zahnreinigung und Kieferorthopädie gibt es keine Leistungen.

    Beim Concordia Tarif ZE handelt es sich um eine abgespeckte Variante des Bausteins ZT. Stiftung Warentest /Finanztest beurteilte ihn mit der Note befriedigend (3,5). Wer sich zum Beispiel durch eine anderweitige Zahnzusatzversicherung im Bereich Zahnersatz schon teilweise abgesichert hat, für den ist diese Tarifvariante der Concordia sinnvoll. Der Beitrag für ZE ist im Vergleich zu ZT entsprechend günstiger: Für einen 35-jährigen Erwachsenen kostet der Beitrag 6,94 Euro im Monat.

    Highlights des Tarifs:

    • bis zu 45 % Kostenbeteiligung für hochwertigen Zahnersatz bei gepflegtem Bonusheft
    • Ohne gepflegtes Bonusheft 40 % Kostenbeteiligung der Zahnzusatzversicherung

    Was sind die Aufnahmekriterien der Concordia Tarife?

    • Bei Antragstellung müssen Gesundheitsfragen beantwortet werden
    • Zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits begonnene, notwendige oder beabsichtigte Behandlungen sind nicht versichert und führen zu einer Ablehnung des Antrags
    • Bis zu 4 fehlende Zähne bei Antragstellung sind mitversichert, führen aber zu einem Beitragszuschlag

    Bei Beantragung eines Zahnzusatzversicherung Tarifs der Concordia muss die versicherte Person, abhängig vom gewählten Tarif, bis zu vier Gesundheitsfragen beantworten. Die vier im Anschluss beschriebenen Fragen entscheiden darüber, ob der Abschluss der Zahnzusatzversicherung - generell bzw. für den ausgewählten Tarif - möglich ist. Unter Umständen kommt es zu einer Erhöhung der Beiträge. Details hierzu sehen Sie im nachfolgenden Kapitel.

    Darauf sollten Sie bei Beantwortung der Gesundheitsfragen der Concordia Zahnzusatzversicherung achten

    1. Bestehen derzeit Beschwerden im Zahnbereich? Finden derzeit Maßnahmen für Zahnersatz (z. B. Implantatversorgungen, Kronen, Brücken, Prothesen, Inlays, Onlays) statt oder sind solche notwendig, vorgesehen oder vom Zahnarzt angeraten worden?

    Nicht als laufende Maßnahme für Zahnersatz gelten zahnärztliche Kontrolluntersuchungen im Rahmen des Bonusheftes oder Behandlungen zur Zahnprophylaxe (z. B. professionelle Zahnreinigung). In diesem Fall beantworten Sie die Frage mit “Nein”.

    Als zahnärztliche Behandlung zählt hingegen, falls Ihr Zahnarzt aktuell Tätigkeiten zur Behandlung von Zahn- oder Kieferkrankheiten bei Ihnen durchführt. Ist dies der Fall, müssen Sie die Frage mit “Ja” beantworten.

    2. a) Anzahl der fehlenden, nicht ersetzten Naturzähne?, b) Anzahl der fehlenden, ersetzten bzw. überkronten Naturzähne?

    Weisheitszähne und bereits ersetzte Zähne aufgrund kieferorthopädischer Maßnahmen (Lückenschluss) fallen nicht unter diese Angaben. Unter Punkt b) gilt eine Prothese als fehlender und bereits ersetzter Zahn. Geben Sie die jeweilige Anzahl an.

    3. Findet derzeit ein Austausch von Füllungen, eine Wurzelbehandlung oder sonstige chirurgische Leistung statt? Sind solche Maßnahmen vom Zahnarzt notwendig, vorgesehen oder angeraten worden?

    Sofern Sie zu einer dieser beschriebenen Maßnahmen aktuell in zahnärztlicher Behandlung sind, müssen Sie die Frage mit “Ja” beantworten. Dasselbe gilt, wenn eine solche Maßnahme geplant oder angeraten wurde. Andernfalls beantworten Sie diese Frage mit “Nein”.

    4. Wurde innerhalb der letzten 3 Jahre eine Erkrankung des Zahnhalteapparats, des Zahnfleischs, des Kiefergelenks, Zahn- oder Kieferanomalien festgestellt und/oder behandelt? Fanden innerhalb der letzten 3 Jahre kieferorthopädische Behandlungen statt oder sind solche Maßnahmen notwendig, vorgesehen oder vom Zahnarzt angeraten worden?

    Zu festgestellten bzw. behandelten Erkrankungen zählen auch Parodontitis sowie Parodontose. Zu kieferorthopädischen Behandlungen zählt beispielsweise die Versorgung mit Aufbissbehelfen oder Zahnschienen.


    Was sind die Leistungsgrenzen der Concordia Tarife?

    • maximale Erstattung in den ersten 4 Jahren begrenzt
    • zu Vertragsbeginn laufende, geplante oder angeratene Behandlungen sind nicht mitversichert
    • zu Vertragsbeginn fehlende Zähne und Zahnersatz sind bis maximal 4 Stück zwar mitversichert, führen jedoch zu erhöhten Beiträgen von 2€ je Zahn

    Die Begrenzung der einzelnen Leistungen richtet sich nach dem gewählten Zahnzusatzversicherung Tarif der Concordia (Tarifbausteine ZB, ZE, ZT bzw. eine Kombination daraus). Die Details finden Sie in den tabellarischen Übersichten weiter unten.


    Sind angeratene oder geplante Behandlungen versichert?

    • Nein. Zum Zeitpunkt der Antragstellung angeraten, geplante oder laufende Behandlungen führen in der Regel sogar zu einer Ablehnung des Antrages.

    Sind Zahnlücken (fehlende Zähne), Prothesen, bestehende Brücken und Füllungen versichert?

    • Ja, bis zu vier Zahnlücken gegen Zusatzbeitrag.

    Dies ergibt sich aus der Beantwortung der zweiten Frage zum Gebisszustand bei Antragstellung. Die Concordia erhebt bei fehlenden Zähnen zum Zeitpunkt der Antragstellung sogenannte Risikozuschläge. Je nach Anzahl von fehlenden Zähnen führt dies zu einer Erhöhung des monatlichen Beitrags von 2 Euro je Zahn. Die Zahnzusatzversicherung bei der Concordia ist bei einem ermittelten Risikozuschlag von über 8 Euro nicht mehr abschließbar.


    Sehen die Concordia Tarife Wartezeiten und Summenbegrenzungen vor?

    • Wartezeiten bei allen Tarifen
    • Bis zu 2.000 € Erstattung für Zahnersatz/Zahnbehandlung in den ersten 4 Jahren

    Die Wartezeiten in den Tarifen ZE, ZT und ZE bzw. Kombinationen dieser Tarife betragen 8 Monate und definieren den Zeitraum, der ab Vertragsbeginn verstreichen muss, bevor erstmals eine Leistung bezogen werden kann.

    Die jeweilige Wartezeit entfällt, wenn die zahnärztliche Behandlung infolge eines Unfalls medizinisch notwendig wird. Außerdem kann der Versicherungsnehmer den Ausschluss der Wartezeiten beantragen. Dafür ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes notwendig.

    Bei allen Tarifen der Concordia Zahnzusatzversicherung gibt es eine Begrenzung der Leistungsbeträge. Die Kalenderjahre in den folgenden Tabellen stehen für die Vertragslaufzeit. Erfolgt eine zahnärztliche oder kieferorthopädische Behandlung im jeweiligen Kalenderjahr, ist die Leistung entsprechend begrenzt.

    Leistungsbegrenzung bei Concordia ZE/ZT

    Kalenderjahr/e

    maximale Erstattung

    1.

    500 €

    1.-2.

    1.000 €

    1.-3.

    1.500 €

    1.-4.

    2.000 €

    ab dem 5. Kalenderjahr

    unbegrenzt

    Bei notwendigen Behandlungen infolge eines Unfalls entfallen die genannten Leistungsbegrenzungen.

    Leistungsbegrenzung bei Concordia ZB

    Kalenderjahr/e

    maximale Erstattung

    1.

    250 €

    1.-2.

    500 €

    1.-3.

    1.000 €

    1.-4.

    1.500 €

    ab dem 5. Kalenderjahr

    unbegrenzt

    Grenze für Kieferorthopädie

    max. 2.000 € je Kiefer bei KIG 1-2, max. 600 € je Kiefer bei KIG 3-5

    Grenze für professionelle Zahnreinigung

    150 € alle 2 Jahre



    Wie sind die Beitragssätze der Concordia Zahnzusatzversicherungen und wie sind die Tarife kalkuliert?

    Der Beitrag zu Versicherungsbeginn richtet sich nach dem Alter der versicherten Person/en zu diesem Zeitpunkt. Die Concordia bildet für ihre Zahnzusatzversicherung Tarife keine Altersrückstellungen, stattdessen gilt ein Altersgruppen-Tarif. Dadurch steigt der monatliche Beitrag durchschnittlich alle 10 Jahre an. Ab dem 61. Lebensjahr ist die höchste Altersgruppe erreicht.


    Wie sind die Vertragslaufzeiten bei der Concordia?

    Zu Beginn ist bei der Concordia Zahnzusatzversicherung eine vertragliche Mindestlaufzeit von 2 Jahren vereinbart. Anschließend gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum nächstmöglichen Ablaufdatum. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich der Vertrag jeweils um 12 Monate.

    Concordia Service
    Concordia Rechnungen einreichen und Kontaktdaten

    • Kontaktformular
    Webformular anzeigen
    • E-Mail
    schadenservice@concordia.de
    • Telefon
    0511 57010
    • Fax
    0511 57011400
    • Homepage
    zur Website
    • Apps
    Android App downloaden

    IOS App downloaden
    • Adresse
    Concordia Versicherungen; Leistungsabteilung KV; Karl-Wiechert-Allee 55; 30625 Hannover

    Kontakt
    Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe beim einreichen Ihrer Rechnung?

    Weitere Anbieter
    Weitere Anbieter für
    Zahnzusatzversicherungen