15 € Wunsch-gutschein

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der zu versichernden Person ein. Dieses ist wichtig für die Berechnung der Beitragshöhe.

Zahnzusatzversicherung inkl. Prophylaxe: Top 10 Tarife im Vergleich & Test

Wer über den Abschluss einer privaten Zahnversicherung nachdenkt, möchte sich meist vorrangig gegen hohe Kosten bei Zahnersatz und kostenintensiven Zahnbehandlungen absichern. Häufig unterschätzt, stellt jedoch auch die Zahnprophylaxe eine wichtige Leistung privater Zahnzusatzversicherungen dar. Im Bereich der Zahnprophylaxe leisten die gesetzlichen Krankenkassen nur unzureichend bis gar nicht. Dahingegen sehen immer mehr private Zahnversicherungen auch Vorsorgemaßnahmen, wie die professionelle Zahnreinigung, in ihrem Leistungsumfang vor. Bei der Wahl eines Tarifs lohnt es sich dementsprechend, die Leistungen im Bereich Zahnprophylaxe genauer zu betrachten.

In der folgenden Tabelle haben wir die besten fünf Tarife dargestellt, die sich primär auf das Leistungssegment Prophylaxe konzentrieren. Neben den Leistungen für Individual-Prophylaxe, wie beispielsweise professionelle Zahnreinigungen (PZR), sichern viele dieser Tarife auch Leistungen für Zahnbehandlungsmaßnahmen - wie bspw. Wurzel- und Parodontalbehandlungen - ab. Die einzelnen Spalten geben daher neben dem Erstattungssatz für Prophylaxe, auch den für Zahnbehandlungen wieder. Zudem wird in der letzten Spalte ein exemplarischer Monatsbeitrag, am Beispiel einer 30 Jahre alten versicherten Person abgebildet. Für alle fünf Tarife gilt keine Wartezeit für Prophylaxe-Maßnahmen. Leistungen aus diesem Bereich, können also direkt nach Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden.

Tabelle 1: Zahnzusatzversicherung für Prophylaxe - Top 5 Tarife
Tarifname Leistung für Prophylaxe Leistung für Zahnbeh. Monatsbeitrag
ERGO Direkt ZBB+ZBE 100% (unbegrenzt) 100% 12,80 €
Hallesche Smart Dent 100% (max. 160 € p.a.) 100%* 10,90 €
DKV KDBE 100% (max. 150 € p.a.)* 100% 9,84 €
Barmenia Prophy 100% (max. 60 € p.a.) 100% 9,90 €
ERGO Direkt ZBB 100% (max. 50 € p.a.) 100%* 7,90 €

Bei allen mit (*) gekennzeichneten Erstattungssätzen, gilt der dargestellte Erstattungssatz lediglich für einige der von uns untersuchten Behandlungsmaßnahmen dieser Leistungskategorie. Für den Bereich Prophylaxemaßnahmen, haben wir die tariflichen Absicherungen für die Behandlungen professionelle Zahnreinigung (PZR), Fissurenversiegelung, Fluoridierung der Zähne, Durchführung einer Kariesrisikodiagnostik sowie die Erstellung eines Mundhygienestatus untersucht. Für den Bereich Zahnbehandlung, haben wir die tariflichen Absicherungen für die Behandlungsmaßnahmen Versorgung eines kariösen Zahns mit Kunststoff-Füllungen, Parodontal- und Wurzelbehandlung, Schleimhauttransplantation, Wurzelspitzenresektion und Wurzellängenmessungen analysiert. Die genauen Leistungen der einzelnen Tarife, sind auf den jeweiligen Tarifseiten nachzulesen. Diese sind folgend verlinkt:

Die folgende Tabelle, stellt die besten fünf Premium-Zahnzusatzversicherungen dar, die neben sehr umfassenden Leistungen für Zahnersatz und Zahnbehandlung, auch sehr gute Leistungen im Bereich Prophylaxe/Zahnreinigung absichern. In den einzelnen Spalten, wird daher neben dem Leistungsniveau für Prophylaxe-Maßnahmen, auch das allgemeine Leistungsniveau für Erstattungen im Bereich Zahnbehandlung und Zahnersatz dargestellt. Auch bei dieser Tarifart, wird in der letzten Spalte der monatliche Beitrag für eine 30 Jahre alte zu versichernde Person dargestellt.

Tabelle 2: Die Top 5 Premium-Tarife inklusive Prophylaxe
Tarifname Leistung f. Prophylaxe Leistungen Allgemein Monatlicher Beitrag
Deutsche Familienversicherung ZahnSchutz Exklusiv 100% (max. 200 € p.a.) 100% 24,00 €
Die Bayerische ZAHN Prestige 100% (max. 200 € p.a.) 100% 25,00 €
ERGO Direkt Premium (ZAB+ZAE+ZBB+ZBE) 100% (unbegrenzt) 90-100% 21,20 €
Münchener Verein 571+572+573+574 100% (max. 170 € p.a.) 90-100% 24,32 €
Württembergische ZE90+ZBE 100% (max. 150 € p.a.) 90-100% 34,37 €

Bei den beiden Tarifen der Deutsche Familienversicherung und der Die Bayerische Versicherung, handelt es sich gleichzeitig um die Stiftung Warentest Sieger, mit der Bestnote 0,5 sehr gut. Alle Leistungen je Tarif auf einen Blick, können den entsprechenden Tarifseiten entnommen werden. Diese sind folgend verlinkt:

Was genau bedeutet „Zahnprophylaxe“?

Die Zahnprophylaxe umfasst alle Maßnahmen, die dem Erhalt der Zahngesundheit und der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen dienen. Darunter fällt auch die frühzeitige Erkennung von Zahnkrankheiten, die eine rechtzeitige Behandlung ermöglicht.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen insbesondere Karies sowie Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und Parodontitis, eine bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates.

Neben der persönlichen Zahnhygiene stellen vor allem die jährlichen Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt und die professionelle Zahnreinigung, welche alle 6 bis 12 Monate empfohlen wird, einen wichtigen Bestandteil erfolgreicher Zahnvorsorge dar. Dabei werden die Zähne gründlicher als bei der Zahnpflege zuhause gereinigt und Zahnbeläge entfernt. Dies senkt das Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen. Darüber hinaus sind weitere Maßnahmen, wie die Versiegelung von Fissuren oder die Fluoridierung von Zähnen, möglich.

Da wichtige Maßnahmen zur Zahnprophylaxe nicht durch die gesetzliche Krankenkasse übernommen werden, müssen sie von den Versicherten selbst gezahlt werden. Dies trifft vor allem auf die professionelle Zahnreinigung zu. Die Preise für eine professionelle Zahnreinigung liegen im Schnitt bei 70 bis 90 Euro, können jedoch je nach Region und Zahnarzt erheblich variieren. Somit entstehen bei einem gesetzlich Versicherten, der diese Leistung regelmäßig in Anspruch nimmt, Kosten von circa 140 bis 180 Euro im Jahr.

Ergänzend zur gesetzlichen Krankenversicherung, sehen viele private Zahnversicherungen die Erstattung der Kosten der professionellen Zahnreinigung in ihrem Leistungsumfang vor. Versicherte mit einem solchen Tarif können also mit einer zumindest anteiligen Erstattung dieser „vorprogrammierten“ Kosten rechnen. Zudem verringert sich ihr Risiko später an einer Zahnkrankheit zu erkranken und hier weitere Zuzahlungen leisten zu müssen.

Weil der Versicherung durch die Erstattung der professionellen Zahnreinigung regelmäßige jährliche Kosten entstehen, gehen Zahnversicherungen, die auch Zahnprophylaxe miteinschließen, in der Regel mit höheren monatlichen Beiträgen einher. Diese können jedoch abhängig vom Tarif und dem sonstigen Leistungsumfang erheblich variieren. Beim Abschluss einer privaten Zahnversicherung sollten deswegen die individuellen Ansprüche berücksichtigt werden. Wer beispielsweise hohen Wert auf Zahnpflege legt und zweimal jährlich zur professionellen Zahnreinigung geht, wird eher von einem Tarif mit Zahnprophylaxe profitieren, als Versicherte, die diese Leistung nur alle paar Jahre in Anspruch nehmen.

Auch im Bereich der privaten Zahnversicherung unterliegt die Erstattung der Kosten von Zahnvorsorgemaßnahmen häufig gewissen Begrenzungen. Nicht selten verbleibt beispielsweise ein geringer Eigenanteil (z.B. 15 Prozent bei Barmenia ZGU+) oder die maximale Erstattungssumme pro Jahr ist begrenzt (z.B. 120 Euro pro Jahr bei Allianz DentalBest). Nahezu immer ist die Anzahl professioneller Zahnreinigungen auf zwei pro Jahr beschränkt.

Bei den meisten Tarifen kann die professionelle Zahnreinigung bereits vor Ablauf der Wartezeit in Anspruch genommen werden. Jedoch sollte auch dies vor Abschluss einer Zahnversicherung überprüft werden.

Neben kieferorthopädischen Behandlungen stellt die Zahnprophylaxe das wichtigste Leistungsfeld einer Zahnzusatzversicherung für Kinder dar. Auch die gesetzliche Krankenkasse leistet im Kindesalter verstärkt für Zahnvorsorgemaßnahmen. Allerdings gelten hier ebenfalls Beschränkungen. Beispielweise wird die Versiegelung der Zähne nur im Backenzahnbereich übernommen. Spezielle Zahnversicherungen für Kinder bieten umfangreichere Leistungen im Bereich Zahnprophylaxe und erstatten die Versiegelung von Zahnfissuren, die Fluoridierung der Zähne, die professionelle Zahnreinigung sowie eine Reihe von Sonderleistungen.