15 € Wunsch-gutschein

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der zu versichernden Person ein. Dieses ist wichtig für die Berechnung der Beitragshöhe.

Zahnversicherungen im Preisvergleich: Was ist zu beachten?

Ein Zahnzusatzversicherung Preisvergleich kann selbstverständlich dabei helfen die verschiedenen privaten Zahnversicherungen miteinander zu vergleichen. Allerdings sollten bei einem solchen Vergleich die abgesicherten Leistungen der einzelnen Tarife eine übergeordnete Rolle spielen. Bei unserer Vergleichsdarstellung, haben Sie aus diesem Grund die Möglichkeit sowohl nach „Günstigster Preis“, als auch nach „Beste Bewertung“ zu sortieren. Es liegt also ganz an Ihnen, ob die günstigsten Tarife oder die Leistungssieger zuerst gelistet sind. Zum Zahnzusatzversicherung Vergleich gelangen Sie ganz einfach, indem Sie Ihr Geburtsdatum einstellen und anschließend den Button „Vergleichen“ anklicken.

Ist ein Zahnzusatzversicherung Preisvergleich zielführend?

Immer mehr Patienten geben sich nicht mit der sogenannten „Regelversorgung“ zufrieden. Ein gepflegtes Äußeres, hierzu gehören insbesondere die Zähne, ist ihnen wichtig. Der Umstand, dass die Gesetzliche Krankenversicherung seit 2005 allerdings nur noch befundbezogene Festzuschüsse zahlt, führt dazu, dass die Patienten abhängig vom gewünschten Zahnersatz immer höhere Eigenbeteiligungen an der Zahnarztrechnung haben. Es ist daher nicht erstaunlich, dass immer häufiger eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen wird. Dieser Entwicklung tragen auch die Versicherungsgesellschaften Rechnung, indem sie immer neue Tarife für Zahnversicherungen entwickeln, die sich allerdings im Leistungsspektrum und damit auch im Preis deutlich unterscheiden. Es ist damit für jeden Vorsorgeinteressierten unerlässlich, Hilfe bei einem Zahnzusatzversicherung Preisvergleich in Anspruch zu nehmen.

Nicht jeder Interessierte verfügt über einen Versicherungsmakler des Vertrauens, der einen Zahnversicherungen Preisvergleich durchführt und aufarbeitet. Fachbezogene Übersichtsseiten im Internet können daher gute Details über die Bandbreite der Zahnversicherungen Preise liefern.

Zahnversicherung Preisvergleich ist ein Weg Tarife miteinander zu vergleichen

Große Unterschiede in den monatlichen Tarifbeiträgen sind meist ein Indiz dafür, dass zwischen den einzelnen Zusatzversicherungen ein erheblicher Leistungsunterschied herrscht. Das Heranziehen eines entsprechenden Datensatzes, zum Beispiel ein Zahnzusatzversicherungen Preisvergleich, ist daher ein Weg, die Tarife in Leitungsklassen einzuteilen. Allein ein Preisvergleich für Zahnzusatzversicherungen sollte kein ausreichendes Kriterium für die Auswahl eines bestimmten Produktes sein. Im Leistungsfall, wenn die Versicherung weniger zahlt, als vorher angenommen, ist es zu spät. Die nachfolgenden Leistungsmerkmale sollten zum Beispiel bei der Entscheidung für einen Tarif eine große Rolle spielen:

  • Welche Wartezeit muss der Versicherte erfüllen, um eine Leistung zu erhalten?
  • Gibt es eine Zahnstaffel, welche die jährliche Erstattung in den ersten Jahren bis zu einem Höchstbetrag begrenzt?
  • Ist eine Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung erforderlich?
  • Gibt es ein Höchsteintrittsalter?
  • Kann der Vorsorgeinteressierte aus bestimmten Gründen abgelehnt werden?
  • Was ist, wenn bereits akuter Handlungsbedarf für Zahnersatz besteht?

Und vor allem – neben weiteren wichtigen Fragen – welches Leistungsspektrum erhält der Versicherungsnehmer mit Abschluss des Vertrages. Neben der Frage, ob eine Zahnzusatzversicherung Preise hat, die das persönliche Budget zusätzlich belasten, ist die Frage nach den Leistungen die Wichtigste.

Nichtsdestotrotz können alle diese Fragen – neben einer reinen Auflistung der Prämien – auch mithilfe einer fachbezogenen Übersichtsseite im Internet geklärt werden, da die einzelnen Tarifdetails auch im direkten Vergleich miteinander abgerufen werden können.

Leistungen sollten bei der Analyse im Vordergrund stehen

An erster Stelle sollte allerdings, noch bevor solche Aspekte geprüft werden, die Bedarfsanalyse stehen. Der Vorsorgeinteressierte sollte sich eingehend fragen, welche Leistungen er von der Zusatzversicherung erwartet.

Ist vielleicht die Prophylaxe wichtig, zum Beispiel in Form einer professionellen Zahnreinigung? Sollen kieferorthopädische Maßnahmen oder Kunststofffüllungen mitversichert sein? Sind gar Inlays oder Implantate von besonderer Bedeutung für spätere Behandlungen, oder geht es schlicht um den finanziellen Ausgleich von Zuzahlungen im Falle eines notwendigen Zahnersatzes.

Erst, wenn diese Fragen hinreichend erörtert wurden, ist ein Vergleich der einzelnen Anbieter sinnvoll, denn die Unterschiede sind zum Teil erheblich. Ist eine engere Auswahl an Tarifen für beispielsweise den Bereich Zahnersatz getroffen worden, kann ein Zahnersatzversicherung Preisvergleich den Ausschlag für die letzte Entscheidung geben.

Zusatzversicherungen gewinnen weiter an Bedeutung

Die Tatsache, dass die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) nur noch Festzuschüsse zahlt, die sich nicht an den wirklichen Kosten orientieren, und gleichzeitig die Neuregelung der Gebührenordnung für Zahnärzte für eine weitere Steigerung der Eigenanteile an Zahnarztrechnungen sorgt, macht eine Zahnzusatzversicherung immer interessanter und wichtiger. Hat sich ein Vorsorgeinteressierter hierfür entschieden und seinen Bedarf klar umrissen, ist beispielsweise ein Zahnersatz Zusatzversicherung Preisvergleich der wesentliche Schritt, die richtige Police zu finden. Selbst bei Leistungsgleichheit gibt es immer Preisunterschiede zwischen den Tarifen.