2,2
Gut

Allianz
ZahnPrivat

25.08.2022, 16:25 | Lars Weiland

ZahnPrivat der Allianz ist unter den 9 Tarifen der Allianz mit der Note 2,2 als eher durchschnittlich zu bewerten. Im Vergleich mit über 270 Tarifen schneidet der Tarif ZahnPrivat im oberen Drittel aller Tarife ab.

In unserem Vergleich finden Sie Tarife mit besserer Leistung.

Leistung: Allianz ZahnPrivat schneidet bei der Leistung Zahnersatz mit ausreichend ab. Sie bekommen somit 50 % der Kosten für hochwertigen Zahnersatz erstattet. Für Zahnbehandlungen erhalten Sie 75 % (gut) und für Zahnreinigung 75 % (ohne Begrenzung) der Kosten zurück. Die komplette Leistungsübersicht des Tarifs ZahnPrivat finden Sie folgend.

Bewertung: Der Tarif Allianz ZahnPrivat wird von uns aufgrund der überdurchschnittlichen Leistungserstattung als 2,3 (gut) bewertet.

Stiftung Warentest vergibt für ZahnPrivat in der Ausgabe 06/2022 die Note Gut (1,8).

    Besonderheiten
  • Zahnersatz, -reinigung: Gut
  • Einfache Gesundheitsfragen
  • Auch für Kinder geeignet


Gut (1.8)
2,2
Gut

Allianz
ZahnPrivat

25.08.2022, 16:25 | Lars Weiland



ZahnPrivat der Allianz ist unter den 9 Tarifen der Allianz mit der Note 2,2 als eher durchschnittlich zu bewerten. Im Vergleich mit über 270 Tarifen schneidet der Tarif ZahnPrivat im oberen Drittel aller Tarife ab.

In unserem Vergleich finden Sie Tarife mit besserer Leistung.

Leistung: Allianz ZahnPrivat schneidet bei der Leistung Zahnersatz mit ausreichend ab. Sie bekommen somit 50 % der Kosten für hochwertigen Zahnersatz erstattet. Für Zahnbehandlungen erhalten Sie 75 % (gut) und für Zahnreinigung 75 % (ohne Begrenzung) der Kosten zurück. Die komplette Leistungsübersicht des Tarifs ZahnPrivat finden Sie folgend.

Bewertung: Der Tarif Allianz ZahnPrivat wird von uns aufgrund der überdurchschnittlichen Leistungserstattung als 2,3 (gut) bewertet.

Stiftung Warentest vergibt für ZahnPrivat in der Ausgabe 06/2022 die Note Gut (1,8).

    Besonderheiten
  • Zahnersatz, -reinigung: Gut
  • Einfache Gesundheitsfragen
  • Auch für Kinder geeignet

Gut (1.8)

Erst vergleichen und Geld sparen!
ZahnPrivat mit 277
anderen Tarifen vergleichen


96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Bewertung
So haben wir die Tarifleistungen des Tarifs ZahnPrivat bewertet

Unsere Testbewertung

Unsere Note 2.2 (Gut) mit 80 von 130 Punkten setzt sich zusammen aus
Zahnersatz
27.5/50 Punkte
Vertragsbedingungen
5.5/10 Punkte
Zahnbehandlung
22.5/30 Punkte
Leistungsbegrenzung
9.5/20 Punkte
Prophylaxe & Zahnreinigung
15/20 Punkte

Allianz ZahnPrivat Testbericht
Tarifleistungen im Detail

Testbericht
So bewerten wir die Vertragsbedingungen des Tarifs Allianz ZahnPrivat

Allgemeine Versicherungsbedingungen
Die Laufzeit- und Kündigungskonditionen des Tarifs ZahnPrivat sind üblich (eher lang)

Übliche Konditionen

REDAKTIONSBEWERTUNG

Vertragslaufzeit: 24 Monate *

14 Tage gesetzliche Widerrufsfrist nach Erhalt der Police
Verlängert sich jeweils um 12 Monate

Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit.

Die Mindestvertragslaufzeit im Tarif ZahnPrivat beträgt 2 Versicherungsjahre und damit branchenübliche 13 bis 24 Monate. Versicherungsjahre sind bei dieser Gesellschaft gleich Kalenderjahre. Das bedeutet, wenn der Vertrag am 1.12. beginnt, kann er erstmals zum 31.12. des Folgejahres (nach 13 Monaten) gekündigt werden. Der Vertrag verlängert sich am Ende der Mindestvertragslaufzeit ohne Kündigung um 12 Monate.

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit. Sie können den Vertrag binnen 14 Tagen nach Erhalt der Police widerrufen.

Insgesamt sind die Konditionen im üblichen Bereich, Sie finden allerdings bessere Alternativen in unserem Vergleich.

Apps zum Rechnungen einreichen und Kontakt
Die Allianz verfügt über zwei sehr gut bewertetet Apps zum Rechnung einreichen im Google und im Apple Store.

Ausreichend

2.5 von 5 Punkte
Google
Playstore

Mit Bewertungen wie "Fast fehlerlos!", "Die Einreichungen gehen sehr schnell und einfach" und "Ich benutze die App nur zum Rechnungen einreichen und dafür ist sie sehr praktisch." in den App Stores von Google und Apple sind die Apps mit 4,7 und 4,4 sehr gut bewertet.

Abseits der modernen Apps gibt es auch bei der Allianz die Möglichkeit, Rechnungen per E-Mail oder klassisch per Post einzureichen.

Erfahrungen
Durchschnittlich “befriedigende” Erfahrungen mit der Allianz auf verschiedenen Bewertungsportalen

Befriedigend

3 von 5 Punkte

Viele Kunden heben in ihren jüngsten Erfahrungsberichten die “qualifizierte” und “kompetente Beratung” positiv hervor, womit die Allianz auf den ersten Blick einen guten Eindruck vermittelt. Allerdings mischen sich auch immer wieder unzufriedene Kunden in die Bewertungen, die von schlechten Erfahrungen berichten.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei den über 3.000 Bewertungen auf WhoFinance. Dort erhält die Allianz im Durchschnitt 3,8 von 5 Sternen.

Wir geben der Allianz damit ein befriedigendes Urteil über alle Bewertungsportale. Mit 3,8 ist die Allianz nur knapp an der Gesamtnote "gut" vorbei.

Testbericht
So bewerten wir die Leistungsbegrenzungen des Tarifs Allianz ZahnPrivat

Summenbegrenzung und Wartezeit
Geringe Leistungsbegrenzungen aber verhältnismäßig lange Wartezeiten

Befriedigend

9.5 von 20 Punkte

Wartezeit: 0-8 Monate

Wartezeiten entfallen bei unfallbedingten Maßnahmen

Summenbegrenzung: Ab dem 5. Kalenderjahr ohne Summenbegrenzungen

Die Allianz übernimmt in den ersten zwei Kalenderjahren nach Abschluss des ZahnPrivat-Tarifs maximal 2.000 Euro für Zahnersatz. Diese geringe Begrenzung bewerten wir mit 7,5 von 10 möglichen Punkten und der Note „gut“. Es gibt nur wenige Versicherer, die höhere Leistungen in den ersten Jahren erbringen.

Die Summenbegrenzungen entfallen nach vier Jahren komplett. An den Kosten für eine professionelle Zahnreinigung beteiligt sich die Allianz mit 75 % des Rechnungsbetrags ohne eine Höchstentschädigungsgrenze.

Für Zahnprophylaxeleistungen gibt es bei der Allianz keine Wartezeit. Die allgemeine Wartezeit für Zahnbehandlung und Zahnersatz beträgt hingegen 8 Monate. Wir bewerten die recht langen Wartezeiten mit 2 von 10 möglichen Punkten und der Note „ausreichend“.

Insgesamt erreicht der Zahnzusatztarif ZahnPrivat der Allianz in unserem Tarifvergleich 9,5 von 20 möglichen Punkten und damit die Note „befriedigend“.

Bereits begonnen, angeraten oder geplante Behandlungen
Zwei leichte Gesundheitsfragen – Keine Leistung für angeratene und begonnene Zahnbehandlungen

Übliche Einschränkung

REDAKTIONSBEWERTUNG

Gesundheitfragen bei Antrag: Ja, 2 Gesundheitsfragen.

Angeratene oder geplante Behandlung:

Versichert: Professionelle Zahnreinigung
Nicht versichert: Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie

Antragstellung möglich

Die zwei Gesundheitsfragen beim Tarif Allianz ZahnPrivat sind einfach zu beantworten. Während die erste sich auf angeratene oder beabsichtigte zahnärztliche Behandlungen bezieht, fokussiert sich die zweite auf fehlende Zähne.

Ein Abschluss ist trotz angeratener oder begonnener Zahnbehandlung möglich. Die Behandlungskosten für bereits angeratene Behandlungen werden jedoch ausgeschlossen.

Die Leistungsausschlüsse für angeratene bzw. begonnene Behandlungen sind üblich. Es gibt allerdings einige Zahnzusatzversicherungen in unserem Vergleich, die auch für fehlende Zähne erstatten, wenn eine Behandlung angeraten ist.

Fehlende Zähne und Prothesen
Bis zu 3 fehlende Zähne mit 1.000 Euro Summenbegrenzung

Gut

REDAKTIONSBEWERTUNG

Zahnlücken (fehlende Zähne): Versichert

Antragstellung bei bis zu 3 fehlenden Zähnen möglich (Beitragszuschlag von 5,40 € Euro pro Zahn).

Beim Tarif Allianz ZahnPrivat ist es möglich, bis zu 3 fehlende Zähne in den Versicherungsschutz aufzunehmen. Pro fehlendem Zahn wird dafür ein Aufpreis von monatlich 5,40 Euro fällig. Bei einer höheren Anzahl fehlender Zähne ist ein Vertragsabschluss nicht mehr möglich. Damit weist der Tarif im Vergleich mit anderen Zahnzusatzversicherungen gute Konditionen auf.

Die Summenbegrenzung des Tarifs ZahnPrivat ist gerade noch im ausreichenden Bereich: Die maximale Versicherungsleistung ist im 1. Kalenderjahr auf 1.000 Euro begrenzt.

Erstattungsbeispiele
So viele Erstattet der Tarif ZahnPrivat am
Beispiel

Allianz ZahnPrivat
Erstattungsbeispiel für eine Implantatbehandlung

  • Ein Implantat kostet für dieses Beispiel 1.900,00 € (zwischen 1.600 und 2.500 €)
  • Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt dabei 65-75 % der Kosten der Regelversorgung (z.B. Brücke)
  • Der Tarif ZahnPrivat übernimmt bis zu 50 % des Eigenanteils

Hochwertiges Implantat aus Keramik

Gesamtkosten: 1540 €

Kostenübernahme durch gesetzl. Krankenvers.360 €
Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung1180 €
Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung770 €
Sie sparen770 €

Allianz ZahnPrivat
Erstattungsbeispiel: Professionelle Zahnreinigung (PZR)

  • Eine einzelne professionelle Zahnreinigung kostet 100 € (zwischen 80 und 120 €)
  • Durch eine professionelle Zahnreinigung bleiben Ihre Zähne länger gesund und erhalten
  • Der Tarif ZahnPrivat übernimmt bis zu 75 % des Eigenanteils

Beispielkosten für eine PZR beim Zahnarzt

Gesamtkosten: 120 €

Kostenübernahme durch gesetzl. Krankenvers.0 €
Eigenanteil ohne Zahnzusatzversicherung120 €
Eigenanteil mit Zahnzusatzversicherung30 €
Sie sparen90 €

Tarife vergleichen
ZahnPrivat mit anderen Tarifen vergleichen

  • Garantierten Versicherungsabschluss
  • Mit 277 Tarifen größte Auswahl in Deutschland
  • Nirgendwo-Günstiger Garantie

96% Empfehlungen
4,7/5 auf Google
Ausgezeichnete Tarife

Kontakt
Unsere Berater bringen Licht in den Jungle der Versicherungen

FC
Felix Czekalla
Zahnzusatzversicherungen-Experte
ONLINE
Seit 7 Jahren Erfahrung mit Zahnzusatzversicherungen

Weitere Anbieter
Die beliebtesten Anbieter für
Zahnzusatzversicherungen