Bekannt aus:

Advigon Zahnzusatzversicherungen

Im kostenlosem Vergleich mit über 200 Tarifen!

  • Bitte Geburtsdatum eingeben:
  • Advigon Zahnzusatzversicherungen

    Advigon Zahnzusatzversicherungen

    Die ehemalige CSS Versicherung, mit Sitz in Vaduz Lichtenstein, wurde 2015 von der Hanse Merkur Holding gekauft und firmiert nun unter dem Namen Advigon AG. Die Tariflandschaft der ehemaligen CSS Zahnzusatzversicherung wurde dabei auf drei Tarifkombinationen „zusammengeschrumpft“. Auf dieser Seite sehen Sie im Überblick direkt die jeweiligen Testergebnisse und prägnantesten Tarifmerkmale der einzelnen Tarife. Um ins Detail zu gehen und alle Tarifvarianten zu einem bestimmten Tarif zu studieren, genügt ein Klick auf den betreffenden Tarifnamen. Die drei Advigon Zahnzusatzversicherung Tarife, können Sie selbstverständlich zudem auch den über 200 anderen Zahnzusatzversicherungen auf unserem Portal gegenüberstellen. Dazu einfach das Geburtsdatum eingeben, auf Vergleich klicken und alle Angebote und Preise werden aufgelistet.

    Dipl.-Vw. Lars Weiland

    Leistungen der Advigon Zahnzusatzversicherung

    Aktuell gibt es drei Advigon Zahnzusatzversicherungen, die sich jeweils aus zwei einzelnen Tarifbausteinen zusammensetzen. Die ehemalige Zahnzusatzversicherung CSS flexi und deren Nachfolgetarif CSS Zahngesundheit und Zahnersatz premium beispielsweise, wurden durch die nun neue stärkste Tarifkombination Zahngesundheit ideal und Zahnersatz ideal ersetzt. Der Leistungsumfang ergibt sich aus den kombinierten Tarifbausteinen. Eins haben alle Bausteinkombination gemeinsam. Sie bieten alle einen „Komplettschutz“. Das heißt sie sichern alle vier Felder (Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie und Prophylaxe) ab. Lediglich die Erstattungssätze unterscheiden sich. Zudem gilt, jede Zahnzusatzversicherung zahlt nicht, wenn bereits begonnene oder angeratene Behandlungsmaßnahmen bei Antragstellung verschwiegen wurden. Aus diesem Grund sollten Antragsteller stets ihre vorvertragliche Anzeigepflicht ernst nehmen und alle notwendigen Angaben wahrheitsgemäß machen.

    Aufnahmekriterien der Advigon Zahnzusatzversicherung

    Bei allen Zahnzusatzversicherungen der Advigon werden bei der Antragstellung Gesundheitsfragen gestellt. Diese gilt es genau durchzulesen und wahrheitsgetreu zu beantworten. Wird dies nicht gemacht, sind Probleme im Leistungsfall vorprogrammiert. Mitunter können Leistungsauszahlungen verweigert werden. Während einige Zahnzusatztarife mit 1 bis zwei Gesundheitsfragen auskommen, ging es bei der CSS schon immer etwas genauer zu. Neben den Fragen nach Parodontosebehandlungen, festsitzendem Zahnersatz, fehlenden Zähnen, aktuellen oder angeratenen Zahnbehandlungen oder Kiefergelenkbeschwerden, wird auch gefragt ob der letzte Zahnarztbesuch mehr als 24 Monate zurückliegt. Diese Risikovorselektion ist allerdings insbesondere für die Versichgertengemeinschaft von Vorteil. Grundsätzlich können sich auch ältere Vorsorgewillige durch eine Zahnzusatzversicherung der Advigon absichern. Grundvoraussetzung ist eine gute Mundgesundheit.

    Beitragssätze der Advigon Zahnzusatzversicherung

    Die drei Zahnversicherung Tarife unterscheiden sich nicht nur bezüglich der durch sie abgesicherten Leistungssätze, sondern gleichzeitig auch durch die höhe des Beitragssatzes. Höherwertige Leistungen sind zugleich ein wenig teurer. Zudem bestimmt das Eintrittsalter bei Antragstellung den anfänglichen Tarifbeitrag. Als einzige Absicherung dieser Sparte, arbeitet die Zahnversicherung der ehemaligen CSS mit sogenannten Schadenfreiheitsklassen. Ähnlich wie bei der KFZ-Versicherung erhalten Versicherte für das Folgejahr eine Beitragsreduzierung, wenn Sie keine Leistungen in Anspruch genommen haben. Anscheinend nutzt die Advigon die CSS Erfahrungen der Vergangenheit und gibt sie durch die Anwendung der Schadenfreiheitsklassenregelung an die Versichertengemeinschaft weiter.

    Kalkulation der Advigon Zahnzusatzversicherung

    Wer sich für eine Absicherung für Zahnzusatz der Advigon entscheidet, sollte sich darüber bewusst sein, dass die verschiedenen Tarifvarianten nach Art der Schadenversicherung kalkuliert sind. Dies heißt konkret, dass während des Versicherungszeitraums keine Altersrückstellungen gebildet werden und somit altersbedingte Beitragsanpassungen durchgeführt werden. Allerdings sind somit auch die Anfangsbeträge geringer, als die vergleichbarer Tarife, die nach Art der Lebensversicherung kalkuliert werden. Bei ihnen werden von Beginn an Altersrückstellungen gebildet, womit keine altersabhängigen Beitragsanpassungen während der Vertragslaufzeit stattfinden.

    Wartezeiten und Zahnstaffel der Advigon Zahnzusatzversicherung

    Die Wartezeiten sind bei jeder Zahnzusatzversicherung der Advigon dreigliedrig aufgebaut. Für Prophylaxemaßnahmen gilt keine Wartezeit, für Zahnbehandlungsmaßnahmen 3 Monate und für Zahnersatz und Kieferorthopädie gilt eine Wartezeit von 8 Monaten. Sollten notwendige Behandlungsmaßnahmen allerdings auf einen Unfall zurückzuführen sein, der nach Vertragsbeginn passiert ist, entfallen die Wartezeiten komplett. Eine Zahnstaffel, die anfängliche Leistungsbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren regelt, gibt es bei den verschiedenen Tarifkombinationen nicht.

    Allgemeines zur Zahnzusatzversicherung der Advigon (ehemals CSS)

    Nach dem Kauf durch die in Hamburg ansässige Hanse Merkur Finanzholding, firmiert die ehemalige CSS nun seit dem ersten Oktober 2015 als Advigon AG. Vom bisherigen Produktportfolio sind aktuell noch drei Tarifkombinationen übrig geblieben. Diese werden nun unter den Bezeichnungen „Dental Clever“, „Dental Best“ und „Dental Premium“ vertrieben. Zur Historie:

    Die CSS Versicherung, ist ein Schweizer Versicherungsunternehmen, mit Sitz in Luzern. Die in Deutschland ehemals tätige Tochtergesellschaft CSS Versicherung AG, mit Sitz in Vaduz (Lichtenstein), war ein spezialisiertes Krankenversicherungsunternehmen, dass sich ausschließlich dieser Produktgruppe widmet. Den fulminanten Markteintritt, schaffte die Gesellschaft durch sehr leistungsstarke Tarife im Bereich Zahnzusatzversicherung. Einer der bekanntesten Tarife, war wohl die Zahnzusatzversicherung CSS flexi (später umbenannt in CSS Zahngesundheit Premium + Zahnersatz Premium). Diese konnte nicht nur bei uns mit einer sehr guten Gesamtnote von 1,4 ausgezeichnet abschließen. In der Zeitschrift „Die Zähne ausgebissen“ (Ökotest, Juli 2012) erreichte der Tarif den besten Rang (1.Rang) und in der Zeitschrift von Stiftung Warentest (Finanztest Mai 2012) „Zähne Versichern“ erhielt er die Note 1,3 sehr gut. Zum 01.06.2014 überarbeitete die CSS Versicherung ihre Tariflandschaft komplett und stellte den Vertrieb der „alten“ Tarife komplett eingestellt.

    Zusammenfassung zu den Tarifen

    Leistungen

    • Alle drei Tarifkombinationen sichern Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie und Prophylaxe ab
    • Erstattungssätze unterscheiden sich allerdings
    • Testberichte informieren über Erstattung und Leistungsumfang

    Aufnahmekriterien

    • Es werden sehr ausführliche Gesundheitsfragen bei Antragstellung gestellt
    • Die Advigon AG ist sehr restriktiv bei der Antragsprüfung
    • Anträge auch bei hohem Eintrittsalter möglich – Voraussetzung gute Mundgesundheit
    • Falschangaben im Antrag führen zur Leistungsfreiheit im Versicherungsfall

    Beitragssätze

    • Höhe der Erstattungssätze hat maßgeblichen Einfluss auf den zu leistenden Beitrag
    • Jüngere Antragsteller können günstiger starten als ältere
    • Das Geschlecht hat seit 01.2013 (Unisexkalkulation) keinen Einfluss mehr auf den Beitragssatz
    • Tarifbeiträge können monatlich oder jährlich gezahlt werden
    • Beiträge reduzieren sich bei „Schadenfreiheit“

    Kalkulation der Versicherung

    • Die Advigon Zahnzusatzversicherungen sind nach Art der Schadenversicherung kalkuliert
    • Es werden keine Altersrückstellungen gebildet
    • Mit altersabhängige Beitragserhöhungen muss gerechnet werden

    Wartezeiten und Zahnstaffel

    • Wartezeiten sind für alle Tarifkombinationen dreigliedrig aufgebaut
    • 0 Monate für Prophylaxe
    • 3 Monate für Zahnbehandlung
    • 8 Monate für Zahnersatz und Kieferorthopädie
    • Bei einem Unfall nach Versicherungsbeginn entfällt die Wartezeit
    • Bei der CSS wird bei einigen Tarifkombinationen keine Zahnstaffel angewandt

     

    Autor: Dipl.-Vw. Lars Weiland - Google+

    Kostenlose Beratung

    Mo. bis Fr. 8:00 - 18:00 Uhr
    • Telefon Support
    • Email Support
    Telefon
    Servicehotline
    Email
    Kosenlose Beratung via Email:

    Häufig gestellte Fragen

    Was bedeutet Regelversorgung und Festkostenzuschuss?
    Seit der Reformierung der Leistungserbringung der gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 2005, basiert die Erstattung für zahnärztliche Behandlungsmaßnahmen auf der sogenannten Regelversorgung. Die Regelversorgung stellt die wirtschaftlich günstigste Versorgungsform dar. Der Erstattungssatz wird als Festkostenzuschuss bezeichnet. Im Leistungsfall, zum Beispiel eine Zahnersatzmaßnahme, werden 50 % der sogenannten Regelversorgung erstattet. Durch das Bonusheft erhöht sich dieser Prozentsatz um 20 (5 Kalenderjahre) oder 30 Prozentpunkte (10 Kalenderjahre.)
    Was ist die beste Zahnzusatzversicherung?
    Was die beste Zahnzusatzversicherung für Sie ist, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt und nutzen Sie präventive Behandlungsmaßnahmen, wie bspw. die professionelle Zahnreinigung (PZR), dann empfiehlt sich in der Regel ein Komplettschutz. Hier haben wir für Sie die Preis und Leistungssieger in unserer Vergleichsdarstellung markiert. Ist für Sie rein die Absicherung gegen sehr hohe Kosten die durch Zahnersatz verursacht werden können interessant, lohnt es sich im Vergleich auch andere Tarife gegenüberzustellen.
    Können fehlende Zähne mitversichert werden?
    Bei einer Zahnzusatzversicherung ist es grundsätzlich so, dass bereist vor Antragstellung diagnostizierte Erkrankungen oder bereits bekannte oder geplante Zahnbehandlungsmaßnahmen nicht versichert sind. Fehlende Zähne können jedoch bei einigen Tarifen mitversichert werden. Bei den meisten Tarifen wird dafür ein zusätzlicher Beitragszuschlag pro fehlendem Zahn erhoben. Bei unserem Preis-Leistungssieger bspw., dem Tarif AXA DENT Premium-U, kann sogar 1 fehlender Zahn ohne Leistungseinschränkungen mitversichert werden.
    Ist eine private Zahnzusatzversicherung überhaupt sinnvoll?
    Oft wird gefragt, ob eine Zahnzusatzversicherung grundsätzlich sinnvoll ist? Die Antwort kann in diesem Fall nur lauten: Es kommt drauf an. Diese Form der privaten Vorsorge ist in jedem Fall grundsätzlich sinnvoll, wenn der persönliche Bedarf bewusst bekannt ist und darauf basierend der optimale Tarif gewählt wird. Wir haben versucht ihnen durch unsere Analysen zu den einzelnen Tarifen die Vor- und Nachteile der einzelnen Zahnzusatzversicherungen aufzuzeigen, um eine valide Entscheidungsgrundlage für alle Verbraucher zu schaffen, die monatlich einen kleinen Betrag in ihre Zahngesundheitsvorsorge investieren möchten.

    Für Kinder

    Die richtigen Kieferorthopädieleistungen sind entscheidend

    Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Zahnzusatzversicherung für Kinder sind, könnten die Informationen in unserem Ratgeberbereich (LINK Kinder-Ratgeber) eventuell interessant sein. Der für Kinder sehr wichtige Leistungsbaustein Kieferorthopädie, wird hier detailliert erläutert und alle Tarifdetails der besten 20 Kinder Zahnzusatzversicherungen tabellarisch dargestellt. Folgend haben wir für Sie die besten 3 Tarife für Kinder aufgelistet.

    Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

    1. Deutsche Familienversicherungen Kinder Zahn Schutzbrief Premium
    2. UKV Zahn Premium
    3. Bayerische Versicherungskammer Zahn Premium

    Komplettschutz

    Empfohlen für Erwachsene

    Der Komplettschutz ist die seit einiger Zeit stetig stärker zu findende Form von Zahnzusatzversicherungen. Diese Gruppe umfasst in der Regel alle Leistungsbereiche, wie Prophylaxeleistungen, Zahnbehandlungsmaßnahmen, Zahnersatzleistungen und Kieferorthopädie. Den Komplettschutz gibt es dabei in verschiedenen Ausprägungen. Unsere Preis und Leistungssieger gehören dabei zu der Gruppe „Komplettschutz-Premiumtarife“. Sie zeichnen sich dabei insbesondere durch eine Rund-um-Absicherung in den Bereichen Prophylaxe, Zahnersatz und Zahnbehandlung aus. Folgend haben wir für Sie die besten 3 Tarife dieses Segments aufgelistet.

    Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

    1. AXA DENT Premium-U
    2. Münchener Verein 571+572+573+574
    3. ARAG DentalPro Z100

    Nur Zahnersatz

    Empfohlen für ältere Menschen

    Gerade von älteren Verbrauchern, wird immer wieder nach Tarifen gefragt, die lediglich den Bereich Zahnersatz absichern. Nicht zuletzt stellt solch ein Tarif auch in der Regel eine kostengünstigere Alternative dar, al ein Komplettschutz mit vergleichbaren Zahnersatzleistungen. Bei der Suche nach der passenden Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz sollte jedoch auf die Leistungshöhe geachtet werden. Nicht bei allen Zahnersatztarifen, sind hochwertige moderne Versorgungsformen wie bspw. Implantate oder Vollkeramikkronen im ausreichenden Maße abgesichert. Folgend haben wir für Sie die 3 Leistungssieger in diesem Bereich zusammengefasst.

    Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

    1. Münchener Verein 571
    2. DKV KDT85
    3. INTER Z90

    Ohne Wartezeit

    Sofortiger Versicherungsschutz ab Beginn

    Mittlerweile gibt es diverse Tarife, die keine Wartezeit vorsehen. Dies bedeutet, dass Versicherte nicht erst mehrere Monate warten müssen, um beispielsweise eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Allerdings sollten selbstverständlich auch andere Leistungsdetails bei der Auswahl des passenden Tarifs beachtet werden. Tarifvarianten ohne Wartezeit findet man sowohl im Komplettschutzsegment, als auch im Bereich der Zahnzusatzversicherung, die lediglich Zahnersatz absichern. Folgend haben wir Ihnen die besten 3 Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit des Segments „Premium-Komplettschutz“ dargestellt.

    Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

    1. Münchener Verein 571+572+573+574
    2. R+V Z1U+ZV
    3. INTER Z90

    Zahnersatz Sofortleistung

    Nur bedingt zu empfehlen

    Für alle diejenigen, die erst an eine Zahnzusatzversicherung denken wenn die Diagnose vom Zahnarzt bereits gestellt wurde, gab es bis in die jüngste Vergangenheit keine Möglichkeit eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, die diesen bekannten Fall absichert. Seit einiger Zeit wirbt die ERGO Direkt mit ihrer Tarifvariante „Zahnersatz Sofort“, dass auch bereits diagnostizierte Behandlungsmaßnahmen abgedeckt sind. Grundsätzlich ist festzuhalten, dass dieser Tarif lediglich den Festkostenzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung abdeckt. Wem das reicht und wer sich zudem in einer laufenden Behandlungsmaßnahme befindet oder eine solche bereits angeraten ist, der sollte prüfen, ob dieser Tarif eventuell eine Option für den persönlichen Fall darstellt.

    Ohne Gesundheitsfragen

    Empfohlen bei aktuellen Behandlungsmaßnahmen

    Die am Markt erhältlichen Zahnzusatzversicherungen lassen sich grundsätzlich in zwei Gruppen klassifizieren. Zum einen gibt es Tarife bei denen bei Antragstellung eine Gesundheitsprüfung in Form von Fragen zur Zahn- und Mundgesundheit stattfindet. Zum anderen die Tarifvarianten, die ohne eine solche Gesundheitsprüfung auskommen. Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen, sind gerade für diejenigen interessant, die sich aktuell in einer Behandlungsmaßnahme befinden oder bei denen beispielsweise bereits mehr als 3 Zähne fehlen und noch nicht ersetzt sind. Folgend haben wir Ihnen die besten 3 Zahnzusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen des Segments „Premium-Komplettschutz“ dargestellt.

    Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

    1. Münchener Verein 571+572+573+574
    2. R+V Z1U+ZV
    3. ERGO Direkt Premium